Rödl nominiert Team für World Cup Qualifier23. November 2017

Nach den vier Lehrgangstagen in Chemnitz hat sich Herren-Bundestrainer Henrik Rödl (Foto) heute für die zwölf Spieler entschieden, die morgen im ersten World Cup Qualifier gegen Georgien (19.30 Uhr, Messe Chemnitz, live und kostenfrei ab 19.00 Uhr bei Telekom Sport) im deutschen Kader stehen. Isaac Bonga (FRAPORT SKYLINERS) und Jonas Grof (Phoenix Hagen) sind nicht dabei, bleiben allerdings für das zweite Spiel in Österreich beim Team und auf Abruf.

Diese zwölf Spieler spielen morgen in Chemnitz für Deutschland:
Ismet Akpinar (ratiopharm ulm, 15 Länderspiele), Robin Amaize (medi Bayreuth, 3 Lsp.), Danilo Barthel (FC Bayern München, 29 Lsp.), Robin Benzing (s.Oliver Würzburg, 127 Lsp.), Bastian Doreth (medi Bayreuth, 76 Lsp.), Isaiah Hartenstein (Houston Rockets G-League/USA, 15 Lsp.), Dominic Lockhart (BG Göttingen), Andreas Obst (Foto unten, Oettinger Rockets), Joshiko Saibou (ALBA Berlin), Karsten Tadda (EWE Baskets Oldenburg, 75 Lsp.), Johannes Thiemann (MHP RIESEN Ludwigsburg, 21 Lsp.), Maik Zirbes (FC Bayern München, 58 Lsp.).

Das Team wird betreut von Delegationsleiter Armin Andres (DBB-Vizepräsident), Sportdirektor Ralph Held, Bundestrainer Henrik Rödl, den Assistenztrainern Alan Ibrahimagic, Mathias Fischer und Patrick Femerling, Athletiktrainer Arne Greskowiak, Teamarzt Dr. Thomas Neundorfer, den Osteopathen/Physiotherapeuten Joachim Kaufmann und Frank Offermann, Sportpsychologe Markus Flemming sowie Teambetreuer Heikel Ben Meftah.

Spiele
Freitag, 24. November 2017 | 19.30 Uhr: Deutschland – Georgien (Messehalle Chemnitz, Messeplatz 1, 09116 Chemnitz, live und kostenfrei bei Telekom Sport)
Montag, 27. November 2017 | 20.20 Uhr: Österreich – Deutschland (Multiversum, Möhringgasse 2–4, 2320 Schwechat/Österreich, live und kostenfrei bei Telekom Sport)

Tickets für das Länderspiel in Chemnitz gibt es hier: http://www.basketball-bund.de/tickets

Weitere News

13. Dezember 2019

AST bleibt langfristig auch in Viernheim

DBB und Stadt Viernheim setzen erfolgreiche Kooperation fort

12. Dezember 2019

DBB sucht Bundestrainer*in Nachwuchs

Jetzt bewerben

12. Dezember 2019

Forschungsprojekt „“TraiNah“ mit DBB-Beteiligung

Ein Projekt zur Prävention von sexualisierter Gewalt im Nachwuchsleistungssport