Nino Garris muss für Ungarn-Spiel passen21. September 2004

Grippaler Infekt setzt ALBA-Guard außer Gefecht
Die deutsche Herren-Nationalmannschaft muss beim EM-Qualifikationsspiel in Ungarn (22. September, Budapest, ab 18.55 Uhr live im DSF) auf Stefano „Nino“ Garris von ALBA Berlin verzichten. Der 25-jährige Guard laboriert an einem grippalen Infekt und fliegt zurück nach Berlin. Ob er beim letzten Quali-Spiel am kommenden Samstag in Belgien wieder mit von der Partie sein kann, wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. Bundestrainer Dirk Bauermann verzichtete auf die Nachnominierung eines Spielers.

Weitere News

26. April 2018

Blick über den Tellerrand

DBB-Delegation beim israelisch-deutschen Sportsymposium

26. April 2018

Michelmann wiedergewählt

DHB-Präsident bleibt Sprecher von Teamsport Deutschland

25. April 2018

Großer Zuspruch in München

Jugendspitzensportlehrgang im Rahmen des WNBL TOP4