NBA-Titeltraum für Dirk Nowitzki beendet21. Juni 2006

95:92-Erfolg für Miami Heat in Spiel 6

Die Miami Heat haben zum ersten Mal in ihrer Klubgeschichte den NBA-Titel gewonnen. Im sechsten Finalspiel bei den Dallas Mavericks gewann das Team aus Florida 95:92 und holte den entscheidenden vierten Sieg.
Topscorer der Heat war erneut Dwyane Wade, der auf 36 Punkte und zehn Rebounds kam und zum MVP der Finals gekürt wurde.
Bester Mann bei den Mavs war Dirk Nowitzki mit 29 Punkten und 15 Rebounds. Im entscheidenden letzten Viertel blieb der Deutsche mit nur zwei Punkten aber blass.
Quelle: sport1.de

Weitere News

26. April 2018

Blick über den Tellerrand

DBB-Delegation beim israelisch-deutschen Sportsymposium

26. April 2018

Michelmann wiedergewählt

DHB-Präsident bleibt Sprecher von Teamsport Deutschland

25. April 2018

Großer Zuspruch in München

Jugendspitzensportlehrgang im Rahmen des WNBL TOP4