NBA Draft 2021: Franz Wagner an Position acht nach Orlando30. Juli 2021

Die 75. Auflage der NBA Draft wurde auch aus deutscher Sicht zu einem historischen Abend. 23 Jahre nachdem die Milwaukee Bucks Dirk Nowitzki an neunter Stelle auswählten und zu den Dallas Mavericks transferierten, wurde Franz Wagner (Foto, mit NBA-Commissioner Adam Silver) in der vergangenen Nacht zum höchsten deutschen Draft-Pick der Herren aller Zeiten neben Detlef Schrempf (8. Pick, 1985, Mavericks). Die Orlando Magic entschieden sich an Position acht für den 19-Jährigen.

„(Ich bin) jemand, der immer lernen, immer besser werden möchte, der nie zufrieden ist. Ich werde hart dafür arbeiten, um in Orlando der beste Basketballer zu werden, der ich sein kann und das Team so gut wie möglich zu unterstützen“, so Franz Wagner während eines Interviews auf NBA TV.

Franz folgt damit seinem älteren Bruder Moritz (24) in die beste Liga der Welt. Beide absolvierten ihre College-Karriere an der University of Michigan und schafften im Anschluss daran den Sprung zu den Profis. Nun wird Franz seine NBA-Laufbahn bei der Mannschaft beginnen, bei der Moritz die abgelaufene Saison beendete: den Orlando Magic. „Ich würde gerne mit Moritz zusammenspielen, aber er geht als Free Agent in die Sommerpause. Es ist daher noch nicht sicher“, erklärte Franz die Situation. Die Basketball-Geschichte der Wagner-Brüder könnte also um ein weiteres, historisches Kapitel erweitert werden, sollten die Berliner in der kommenden Saison gemeinsam im Trikot der Franchise aus Florida auflaufen.

Moritz Wagner richtete sich während der Übertragung mit einer emotionalen Videobotschaft an seinen jüngeren Bruder: „Franzi, ich weiß nicht, was ich sagen soll. Das ist unglaublich, du verdienst es. Davon träumst du dein ganzes Leben. Ich bin sprachlos, genieße den Moment, ich liebe dich!“

„Herzlichen Glückwunsch an Franz Wagner! Seine harte und kontinuierliche Arbeit hat sich ausgezahlt. Ich hoffe sehr, dass er sich schnell in der NBA zurechtfindet und eine gute Rollen bekommt“, so DBB-Vizepräsident Armin Andres in einem ersten Statement.

Bundestrainer Henrik Rödl: „Gratulation an Franz! Ich bin überzeugt davon, dass er das Potenzial hat, sich in der NBA durchzusetzen. Ich freue mich mit ihm und wünsche ihm, dass er bei seinem neuen Klub in eine gute Situation kommt.“

Foto: picture-alliance

Weitere News

16. September 2021

Großer Schritt in digitale Zukunft

Meilenstein: Digitaler Spielbericht wird schrittweise eingeführt

16. September 2021

3×3 U17 Europe Cup: Große Motivation trotz Ausfällen

Jamal Entezami und Aime Olma mit dabei

15. September 2021

Förderprogramm ZukunftsMUT hilft Engagierten

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt