Jan Jagla ist polnischer Meister31. Mai 2010

Glattes 4:0 im Playoff-Finale für Asseco Prokom Gdynia gegen Anwil Wloclawek
Der deutsche Nationalspieler Jan Jagla komplettiert die Riege der deutschen Korbjäger/innen, die in diesem Jahr im Ausland zu Meisterehren gekommen sind. Nach Anne Breitreiner (Frankreich) und Linda Fröhlich (Rumänien) gewann Jagla mit seinem polnischen Klub Asseco Prokom Gdynia die polnische Meisterschaft. Im Playoff-Finale gegen Anwil Wloclawek setzten sich Jagla & Co. mit 4:0-Siegen durch (93:86, 91:84, 79:76, 80:79).

In allen vier Spielen gehörte der 2,13 m große Forward zu den Leistungsträgern. Besonders im Spiel zwei, als Jagla auf 31 Punkte und elf Rebounds in 34 Minuten kam, durften sich seine Teamkollegen bei ihm bedanken. Insgesamt erzielte Jagla in den vier Spielen 67 Punkte (16,8 im Schnitt) und holte 27 Rebounds (6,8 im Schnitt) in durchschnittlich 24 Minuten Einsatzzeit.

Weitere News

18. Januar 2019

TOP 100: ALBA hat neuen „“Verfolger“

Basketball Ulm/Neu-lm macht Sprung auf Platz zwei - Auch RASTA Vechta "on the rise"

16. Januar 2019

ERINNERUNG: DBB-Öffentlichkeitsarbeit bietet Praktika

Insgesamt drei Praktikantinnen und Praktikanten für den Sommer gesucht

16. Januar 2019

DBB-Damen im Ausland 2018/19 – Update 11

Brodersen überragt - Viele starke Vorstellungen