DBB-TV: Paul Zipser arbeitet hart am Comeback10. Juli 2019

Der 25-jährige Paul Zipser steckt mittendrin in den Vorbereitungen auf die Weltmeisterschaft in China. DBB-TV hat ihn im Olympiastützpunkt seiner Heimatstadt Heidelberg getroffen, wo er von seinem Workout-Alltag berichtet und wie er sich seine Zukunft vorstellt – als Mensch und Basketballprofi. Er erzählt auch davon, wie er in Burgos als Spieler dazugelernt hat und bereit ist für die Herausforderungen, die ihn erwarten.

Bei der WM in China freut er sich auf die Rückkehr zum Nationalteam und das tolle Umfeld. Zudem ist er gespannt darauf, die Welt zu sehen, neue Orte kennenzulernen: ,,Das zeigt, was Basketball für mich bringt: Die ganze Welt mal zu sehen.“ In erster Linie bleibt Zipser aber fokussiert. Er wirkt motiviert zu beweisen, wo er basketballerisch hingehört. Nämlich in die NBA. An diesem Ziel habe sich nichts geändert, berichtet er.

Weitere News

19. November 2019

Basketball beim ARD Forum Sport

Baldi, Novak und Weiss diskutieren

19. November 2019

DBB-Herren im Ausland – Update 4

Moe Wagner mit "Career Night" - Hartenstin mit Rebound-Rekord

18. November 2019

AST bleibt langfristig in Mannheim

DBB und Stadt Mannheim setzen erfolgreiche Kooperation fort