DBB-TV: Blick auf Israel21. Februar 2019

Heute Abend ist es soweit: Die DBB-Herren (Foto Maik Zirbes) treffen im elften World Cup Qualifier in Tel Aviv auf Israel (ab 18.15 live und kostenlos für alle bei MagentaSport). Das Hinspiel hatte die deutsche Mannschaft nach einem Thriller in den letzten Sekunden der regulären Spielzeit noch mit 112:98 nach Verlängerung gewonnen.

Es ist ein Wiedersehen mit einer Stadt, an die sie sehr gute Erinnerungen besitzen. Wenn man die DBB-Herren auf Tel Aviv anspricht, fangen die Augen an zu leuchten. Noch zu präsent sind die Erinnerungen an die EuroBasket 2017 in der israelischen Metropole.

Doch auch wenn die Stimmung im Team gut ist und der DBB-Tross die Zeit unter Palmen sicherlich genießen wird, ist das Team von Henrik Rödl nicht als Touristengruppe angereist. Der Fokus liegt voll auf einem erfolgreichen vorletzten WM-Qualifikationsspiel.

Dementsprechend wenig Zeit bleibt auch, um in alten Erinnerungen zu schwelgen. Nach der Ankunft im Teamhotel, weit nach Mitternacht, stand bereits am nächsten Vormittag das Abschlusstraining an. Henrik Rödl und sein Trainerteam nutzten die Gelegenheit um ihrer Mannschaft die letzten taktischen Anweisungen mit auf den Weg zu geben. Dabei half natürlich auch die Analyse des Last-Minute-Sieges aus dem Hinspiel in Leipzig.

Auch wenn Israel derzeit mit vier Siegen und sechs Niederlagen nur auf Platz fünf steht, erwartet die DBB-Herren ein alles andere als leichtes Spiel. Bleibt zu hoffen, dass dieser Besuch in Tel Aviv den Adlerträgern ähnlich gut in Erinnerung bleibt, wie der letzte.

Hier unser Video-Vorbericht:

Weitere News

20. Mai 2019

3×3-Lehrgang mit erfolgreichem Abschluss in Breda

Deutsches Finale und starke U23

20. Mai 2019

Vierter Jahrgang der Minitrainer-Offensive beendet

Erfolgreicher Abschlusslehrgang in Rostock

20. Mai 2019

SKG Roßdorf ist Deutscher U14-Meister 2019

Herzschlagfinale endet im heimischen Jubel