DBB-Herren: Teilnehmer an Olympia-Qualifikation stehen fest19. September 2019

Alle 24 Teams, die an den FIBA-Olympia-Qualifikationsturnieren im kommenden Jahr teilnehmen, wurden jetzt nach Abschluss des FIBA Basketball World Cup 2019 und der Veröffentlichung der aktualisierten FIBA-Weltrangliste (Deutschland um vier Plätze auf Platz 18 gestiegen) bestätigt. Beim FIBA ​​Basketball World Cup 2019 qualifizierten sich sieben Mannschaften direkt für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio, Japan ist automatisch als Ausrichter der Veranstaltung qualifiziert.

Die vier verbleibenden Plätze im 12er-Teilnehmerfeld der Olympischen Spiele von Tokio 2020 sind den Gewinnern der vier FIBA-Qualifikationsturniere vorbehalten, die vom 23. bis 28. Juni 2020 stattfinden. An den FIBA-Olympia-Qualifikationsturnieren nehmen die 16 bestplatzierten, nicht qualifizierten Teams des FIBA Basketball World Cups (u.a. Deutschland, Foto Dennis Schröder gegen den Senegal) und die je zwei bestplatzierten Teams in der FIBA-Weltrangliste der vier Regionen Afrika, Amerika, Asien/Ozeanien und Europa teil. Diese Rangliste wurde aktualisiert und berücksichtigt nun auch die neuesten Ergebnisse der Weltmeisterschaft.

Die jeweils zwei bestplatzierten Teams der Regionen sind: Angola und Senegal (Afrika), Mexiko und Uruguay (Amerika), China und Südkorea (Asien-Ozeanien) sowie Kroatien und Slowenien (Europa). Das Bewerbungsverfahren für die Ausrichtung der FIBA-Olympia-Qualifikationsturniere beginnt in Kürze.

Die Liste der Teams, die sich für die FIBA-Olympia-Qualifikationsturniere qualifiziert haben:
Angola, Brasilien, China, Deutschland, Dominikanische Republik, Griechenland, Italien, Kanada, Kroatien, Litauen, Mexiko, Neuseeland, Polen, Puerto Rico, Russland, Senegal, Serbien, Slowenien, Südkorea, Tschechische Republik, Türkei, Tunesien, Uruguay und Venezuela.

Weitere News

23. November 2020

DBB-Herren: „“Bubble“-Nominierung

Gegen Montenegro und Frankreich - Live und kostenlos bei Magenta Sport

23. November 2020

DBB mit doppelter „“Bubble“-Bewerbung

Entscheidung am 4. Dezember 2020

20. November 2020

3×3 in der Sprechstunde

Tipps vom Experten