DBB-Herren im FIBA-Ranking wieder auf Platz 924. September 2007

Nach dem 5. Platz bei der EM wurde Australien eingeholt

Die gute Platzierung der deutschen Herren bei der vergangene Woche zu Ende gegangenen Europameisterschaft (5.) hat sich auch in der aktuellen Herren-Weltrangliste des Basketball-Weltverbandes FIBA niedergeschlagen. Mit nunmehr 284 Punkten (+2) haben die deutschen Korbjäger den Sprung zurück auf Platz 9 geschafft und dabei Australien eingeholt. Unter den ersten zehn Teams verlor Italien satte 40 Punkte und fiel auf Platz 7 zurück. Hier die ersten zehn Mannschaften der Weltrangliste:

1. USA 832.2
2. Argentinien 726
3. Spanien 580
4. Serbien 534
5. Litauen 486
6. Griechenland 429
7. Italien 378
8. Frankreich 369
9. Deutschland 284
9. Australien 284

Die komplette Liste aller 73 platzierten Nationen kann unter www.fiba.com eingesehen werden

Weitere News

12. Dezember 2018

DBB-Damen im Ausland 2018/19 – Update 9

National fast alle DBB-Korbjägerinnen vorne dabei - Erste Niederlage für Sabally - Double Double für Gülich

11. Dezember 2018

DBB-Herren im Ausland 2018/19 – Update 11

Theis mit "Career High" - Thunder mit Schröder auf Platz eins - Erster NBA-Punkt für Bonga - Benzing top im Lokalderby

10. Dezember 2018

WC Qualifiers Stats: Breiter Kader aus 23 Spielern

Statistiken der DBB-Herren nach zehn Spieltagen