DBB-Herren im FIBA-Ranking wieder auf Platz 924. September 2007

Nach dem 5. Platz bei der EM wurde Australien eingeholt

Die gute Platzierung der deutschen Herren bei der vergangene Woche zu Ende gegangenen Europameisterschaft (5.) hat sich auch in der aktuellen Herren-Weltrangliste des Basketball-Weltverbandes FIBA niedergeschlagen. Mit nunmehr 284 Punkten (+2) haben die deutschen Korbjäger den Sprung zurück auf Platz 9 geschafft und dabei Australien eingeholt. Unter den ersten zehn Teams verlor Italien satte 40 Punkte und fiel auf Platz 7 zurück. Hier die ersten zehn Mannschaften der Weltrangliste:

1. USA 832.2
2. Argentinien 726
3. Spanien 580
4. Serbien 534
5. Litauen 486
6. Griechenland 429
7. Italien 378
8. Frankreich 369
9. Deutschland 284
9. Australien 284

Die komplette Liste aller 73 platzierten Nationen kann unter www.fiba.com eingesehen werden

Weitere News

18. Mai 2018

„“Das ist halt ein Rookie-Ding“

Interview mit Marie Gülich kurz vor dem Beginn der WNBA-Saison - Teil zwei

18. Mai 2018

A2-Herren 2018 nominiert

Turnierreisen nach China und Italien

17. Mai 2018

„“Ok, ich gehöre hierhin!“

Interview mit Marie Gülich kurz vor dem Beginn der WNBA-Saison - Teil eins