DBB-Herren im Ausland 2018/2019 – Update 3114. Mai 2019

Die Conference Finals in den NBA-Playoffs werden ohne DBB-Akteure stattfinden. Isaiah Hartenstein und die Houston Rockets konnten nicht an die vorangegangenen zwei Heimsiege anknüpfen. Nach sechs Spielen in der best-of-seven Serie hieß es am Ende 4:2 für den amtierenden Champion aus Golden State. Hartenstein kam sowohl beim Auswärtspiel in Kalifornien (99:104), als auch bei der anschließenden Heimniederlage (113:118) nicht zu einem Einsatz.

Nach vier Niederlagen in Folge ist auch Daniel Theis mit seinen Boston Celtics ausgeschieden. Spiel fünf in Milwaukee ging deutlich mit 91:116 verloren. Der deutsche Forward legte in sechs Minuten Spielzeit immerhin vier Punkte und drei Rebounds aufs Parkett, konnte aber letztlich keinen Einfluss auf den Ausgang des Spiels nehmen.

In der spanischen ACB hält die Siegesserie von Johannes Voigtmann (Foto oben) und Baskonia Vitoria weiter an. Beim 87:77-Auswärtserfolg über Gipuzkoa streute der Center in gut 22 Minuten vier Punkte, fünf Rebounds sowie fünf Assists ein. Auch im zweiten Spiel der Woche gegen San Pablo Burgos und DBB-Kollege Paul Zipser machte Voigtmann mit sieben Punkten, vier Rebounds und einem Assist einen guten Eindruck. Zipser kam im Gegenzug auf sechs Punkte und einen Rebound.  Nach nun fünf Siegen in Folge klettert Baskonia auf Platz zwei der Tabelle (25-7).

Für Paul Zipser war es die zweite Niederlage der vergangenen Woche. Im Spiel zuvor verlor er mit seinem Team 89:81 bei Zaragoza und brachte fünf Punkte und zwei Rebounds aufs Papier. Burgos rutscht nach nun mehr vier Pleiten in Folge auf Platz zwölf der Tabelle ab (13-19).

Auch für Andreas Obst (Monbus Obradorio) hält die Negativserie weiter an. In beiden Heimspielen gegen Gran Canaria (82:96) und Tenerife (79:90) war für das Team des Deutschen nichts zu holen. Mit elf Siegen und 21 Niederlagen steht Obradorio nun auf Platz der ACB und ist nur noch zwei Punkte von einem Abstiegssplatz entfernt. Obst´ Ausbeute der beiden Spiele: Gran Canaria (Neun Pkte, zwei Reb., zwei Ass.), Tenerife (14 Pkte, zwei Reb., zwei Asst).

Lucca Staiger dagegen holte mit Iberostar Tenerife zwei Siege aus zwei Spielen. Beim knappen 85:84-Auswärtssieg gegen Breogan konnte der Deutsche nichts Zählbares beitragen. Im zweiten Spiel gegen Monbrus Obradorio und DBB-Kollegen Andreas Obst kam Staiger in gut zehn Minuten auf zwei Punkte, einen Rebound und einen Assist.

Sowohl Tibor Pleiß (Foto rechts) als auch Robin Benzing konnten ihr letztes Ligaspiel in der türkischen BSL gewinnen. Pleiß (Anadolu Efes) konnte beim deutlichen 105:74-Auswärtssieg in Ayfonkarahisar mit 14 Punkten, neun Rebounds und sechs Assists glänzen. Robin Benzing holte mit Besiktas Istanbul einen 78:73-Heimsieg gegen den kommenden Playoff-Gegner Tofas. Der DBB-Kapitän konnte zwar keinen Treffer aus dem Feld vorweisen, traf aber drei Freiwürfe, holte vier Rebounds und kam auf drei Assists. Die Playoffs beginnen für die beiden Deutschen dann ab nächster Woche Mittwoch.

Weitere News

17. August 2019

VTG Supercup 2019: DBB-Herren überzeugen gegen Tschechien

Vorzeitiger Turniersieg für Deutschland

17. August 2019

VTG Supercup 2019: Ungarn gewinnt intensive Partie

Polen mit defensiven Problemen im Schlussviertel

17. August 2019

DBB-Damen bezwingen Rumänien

Gute Leistung des Unger-Teams in Kienbaum