Verdienter Sieg gegen Rumaenien1. August 2004

Erster Sieg fuer DBB-Damen in Ankara

Die deutsche Damenbasketball-Nationalmannschaft verbuchte beim 66-54 (18-16, 15-7, 18-18, 15-13) gegen Rumaenien ihren ersten Sieg. Rumaenien ist zugleich Gruppengegner der deutschen Mannschaft in der EM-Qualifikation im September.

Vor allem zu Beginn der zweiten Halbzeit wusste die deutsche Mannschaft zu ueberzeugen und fuehrte mit bis zu 20 Punkten. Unkonzentrierte Abschluesse und Nachlaessigkeiten in der Verteidigung liessen Mitte des vierten Viertels den Gegner den Rueckstand bis auf 8 Punkte verkuerzen.

Für Deutschland spielten:

Katja Munck (TSV Wasserburg, 16)
Andrea Harder (TV Saarlouis, 12)
Dorothea Richter (BG Dorsten, 11)
Linda Fröhlich (Risto Revereto/ITA, 6)
Petra Gläser (University Long Beach, 6)
Tini Ishaque (BG Dorsten, 6)
Marlies Askamp (uniVersa NB Oberhausen, 6)
Anne Breitreiner (TSV Wasserburg, 2)
Katharina Kühn (SC Rist Wedel, 1)
Alexandra Müller (BSG Ludw1gsburg)
Annika Danckert (BG Göttingen)
Susanne Biemer (BG rentrop Bonn)

Weitere News

26. April 2018

Blick über den Tellerrand

DBB-Delegation beim israelisch-deutschen Sportsymposium

26. April 2018

Michelmann wiedergewählt

DHB-Präsident bleibt Sprecher von Teamsport Deutschland

25. April 2018

Großer Zuspruch in München

Jugendspitzensportlehrgang im Rahmen des WNBL TOP4