DBB-Damen starten „Unternehmen EM-Quali“30. April 2013

Die deutsche Damen-Nationalmannschaft startet das „Unternehmen EM-Qualifikation“ für die Titelkämpfe 2015 (1. Qualirunde vom 7.-9. Juni 2013 in Israel). Das Team von Bundestrainerin Alexandra Maerz (Foto) trifft sich am 8. Mai 2013 zum ersten Lehrgang im Olympiastützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg und fährt von dort aus direkt zu zwei Test-Länderspielen nach Luxemburg am 11. und 12. Mai 2013. Folgende Spielerinnen wurden eingeladen:

Ama Degbeon (Bender Baskets Grünberg), Julia Gaudermann (SV Halle Lions), Alina Hartmann (DJK Brose Bamberg), Laura Hebecker (SV Halle Lions), Lisa Koop (Grüner Stern Keltern), Tina Menz (BC Pharmaserv Marburg), Lea Mersch (ohne Verein), Finja Schaake (Bender Baskets Grünberg / BC Pharmaserv Marburg), Julia Schindler (Eisvögel Freiburg), Judith Schmidt (Eisvögel Freiburg), Christina Schnorr (SV Halle Lions), Margret Skuballa (BC Pharmaserv Marburg), Birte Thimm (evo NB Oberhausen).

Freigestellt (DBBL-Finale): Stina Barnert, Anne Breitreiner, Svenja Brunckhorst, Katharina Fikiel (alle TSV Wasserburg), Anna-Lisa Rexroth (TV Hofheim / Rhein Main Baskets), Stephanie Wagner (TV Langen / Rhein Main Baskets).

Das Team wird betreut von Bundestrainerin Alexandra Maerz, Assistenztrainer Stefan Mienack, Athletiktrainer Torsten Walter, Physiotherapeutin Mareike Nöth und Teambetreuer Timur Topal.

Spieltermine (beide Spiele im Centre Atert, rue Atert, L-8005 Bertrange)
Samstag, 11. Mai 2013, 18.00 Uhr: Luxemburg – Deutschland
Sonntag, 12. Mai 2013, 11.00 Uhr: Luxemburg – Deutschland

Weitere News

19. September 2018

Youth Olympic Games: 3×3-Gruppen bestimmt

DBB-Mädchen gegen China, Ungarn, Rumänien, und Iran

19. September 2018

Patrick Unger ist neuer Damen-Bundestrainer

Marburger folgt auf Hermann Paar

18. September 2018

DBB-Herren in Ludwigsburg gegen Estland

Nationalmannschaft kehrt erstmals seit mehr als 30 Jahren nach Ludwigsburg zurück