DBB-Damen im Ausland 2020/2021 – Update 182. März 2021

Fleißig im Einsatz waren in der vergangenen Woche unsere DBB-Nationalspielerinnen im Ausland. Und … natürlich haben sie uns auch wieder mit starken Leistungen erfreut. Dann mal los:

Nicht zum Einsatz kam Satou Sabally beim klaren 107:55-Erfolg von Fenerbahce Istanbul bei Botas. Fenerbahce dominiert die türkische Liga nach wie vor ohne Niederlage (22:0).

Eine ähnliche Dominanz übt Arka Gdynia mit Sonja Greinacher (Foto) in der polnischen Liga aus. Nach 19 Spieltagen stehen 19 Siege auf dem Konto. Zunächst wurde Pol. Gdansk mit 91:75 bezwungen (Greinacher 17 Min., acht Pkte, 2/3, 1/1 3er, sieben Reb.). Dann kam es zum absoluten Spitzenspiel bei Polkowice. Nach spannendem Spielverlauf setzte sich Gdynia mit 81:76 durch und wahrte seine weiße Weste. Die Deutsche war dabei ein nicht unwesentlicher Faktor und kam in 20 Minuten auf dem Parkett auf neun Punkte (3/4, 3/4 Fw.) und drei Rebounds.

Ebenfalls einem echten Spitzenspiel stellte sich Valencia BC in der spanischen Liga Dia. Mit Marie Gülich in der Starting 5 ging es gegen den Dritten aus Girona, der mit 58:55 bezwungen wurde. Die DBB-Centerin erzielte in 22 Minuten sechs Punkte (2/8) und holte sechs Rebounds. Viel deutlicher ging es dann beim 78:52 gegen den Letzten Zamarat zu. Gülich nutzte ihre „nur“ zwölf Minuten Spielzeit sehr gut (13 Pkte, 5/9, 1/2 3er, fünf Reb.). Valencia bleibt auf Platz zwei (24:1).

Zweimal ohne Einsatz blieb Emma Stach bei A3 Basket Umea in Schweden. Dafür war Teamkollegin Ama Degbeon gewohnt produktiv. Beim Ersten Alvik Basket in Stockholm unterlag Umea mit 74:76. Degbeon stand 35 Min. auf dem Feld und legte ein „double double“ aus 19 Punkten (8/13) und elf Rebounds auf. Gegen Helsingborg wurde dann wieder ungefährdet gewonnen (81:57), Degbeon überzeugte erneut (32 Min., 15 Pkte, 6/14, acht Reb., vier Ass.). Umea steht in der Damiligan auf Platz drei (15:4).

Zwei Niederlagen musste Luisa Geiselsöder (re.) mit Landerneau Bretagne in der französischen Liga verkraften. Zunächst unterlag man Landes mit 59:75, Geiseslöder kam nicht ganz so zum Zuge wie gewohnt (26 Min., sieben Pkte, 3/4, sechs Reb.). Trotz hoher Foulbelastung war die DBB-Centerin bei der 57:67-Niederlage gegen Flammes mit die beste Akteurin ihres Teams (26 Min., 16 Pkte, 7/11, sechs Reb.). Landerneau belegt Platz sechs mit sieben Siegen und sieben Niederlagen.

Schon wieder erfolgreich war Gran Canaria mit Alina Hartmann in der spanischen Liga Dia. Nach dem 86:73-Erfolg gegen IDK Eustotren spricht auf der Insel niemand mehr von Abstiegsgefahr. Nach 26 Spielen hat man zehn Siege und 16 Niederlagen auf dem Konto und steht auf Platz elf. Die Deutsche wurde sechs Minuten eingesetzt (Ein Ass.).

_________________________________________________________

 

Im nordamerikanischen College-Basketball ließen es die DBB-Korbjägerinnen mit A-Kader-Perspektive dieses Mal etwas „ruhiger“ angehen.

Im prestigeträchtigen Derby mit Oregon State mussten Nyara Sabally und ihre Oregon Ducks eine schmerzhafte 77:88-Niederlage auf eigenem Parkett hinnehmen. Sabally schaffte zwar ein „double double“ aus 13 Punkten und zehn Rebounds, aber quotenmäßig war es nicht ihr Tag (4/14 aus dem Feld, vier Ass.). Mit dem Ende der regulären Saison wurde Sabally wurde in das All-Pac-12-Team gewählt (12,4 Pkte, 53,4% FG, 58,3% 3FG, 7,3 Reb., 1,8 Ass., 1,2 Bl., 0,9 St. im Schnitt). Die Ducks belegen in der Pac-12 Platz vier (10:7, 13:7 Overall).

Emily Bessoir (li.) zeigte beim klaren 93:51-Erfolg von UCLA gegen USC eine gute Vorstellung. Nach 19 Minuten auf dem Spielfeld wurden sieben Punkte (3/4, 1/2 3er) und sechs Rebounds für sie notiert. Bessoir wurde in das Pac-12 All-Freshman-Team gewählt (8,7 Pkte, 35,3% 3FG, 4,9 Reb., 1,2 Ass., 1,4 St., 0,8 Bl.). UCLA steht in der Pac-12 direkt vor Oregon auf Platz drei (12:4, 14:4 Overall).

Schließlich unterlagen die Buffalo Bulls mit Elea Gaba und Jessika Schiffer bei Kent State mit 62:65. Beide Deutschen spielten dabei nur Nebenrollen (Gaba zwölf Min., zwei Pkte, 1/2, fünf Reb. // Schiffe elf Min., ein Reb.). Die Bulls sind in der MAC an sechster Position zu finden (9:6, 12:8 Overall).

Foto Sonja Greinacher: FIBA
Foto Luisa Geiselöder: Didier Apperre
Foto Emily Bessoir: UCLA Bruins

Weitere News

12. April 2021

Medienakkreditierung für olympisches Qualiturnier

Bewerbungsschluss Freitag, 4. Juni 2021

9. April 2021

WNBL: Ausschreibung 2021/2022 ist online

Bewerbungsschluss 10. Mai 2021

8. April 2021

DBB-Herren im Ausland 2020/2021 – Update 24

Volles NBA-Programm - Hartenstein überzeugt - Voigtmann in Topform