DBB-Damen im Ausland 2020 – Update 164. März 2020

Das Update unserer DBB-Damen im Ausland kommt diese Woche fast ausschließlich mit Siegen daher. Arka Gdynia bleibt mit Marie Gülich und Sonja Greinacher auch nach 19 Spielen im Ligabetrieb ungeschlagen, Emma Stach dreht beim dritten Saisonsieg der ungarischen A Division mächtig auf und Satou Sabally steht mit ihren Oregon Ducks kurz vor dem PAC-12 Tournament. Außerdem werfen wir heute einen Blick auf drei weitere College-Spielerinnen, die vor entscheidenden Spielen stehen: Jessika Schiffer, Elea Gaba und Marie Reichert. Ama Degbeon kehrte zudem zu ihrem ehemaligen Verein in Schweden, A3 BASKET Umea, zurück.

Marie Gülich kam beim 67:57-Sieg über Wisla Krakau auf sechs Punkte, neun Rebounds sowie drei Assists. In 20 Minuten Spielzeit leistete sie für Arka Gdynia mit nur einem Fehlwurf einen wichtigen Beitrag zum 19. Sieg in 19 Spielen. In der Euroleague der Damen dahingegen konnte sie mit ihrem Team auch die achte Niederlage in Folge nicht verhindern. Gegen Dynamo Kursk verlor Gdynia mit 58:64. Teamkollegin Sonja Greinacher kam nicht zum Einsatz.

In Schweden absolvierte Ama Degbeon nach dem Wechsel zu ihrem ehemaligen Verein ihre ersten beiden Spiele. Beim 83:77-Sieg gegen Wetterbygden verzeichnete sie sechs Punkte, drei Rebounds und zwei Steals. Gegen Mark Basket Marbo Kinna war Degbeon mit ihrem Team ebenfalls erfolgreich (95:67). Die Nationalspielerin kam in dieser Partie noch besser in Tritt und nach 20 Minuten auf zwölf Punkte (6-8 FG), sechs Rebounds, zwei Assists und einen Steal. Umea steht damit auf Platz fünf der Sweden Damligan.

PINKK-PECSI durfte in der ungarischen A Division dank des nächsten überzeugenden Auftritts von Emma Stach (Bild oben) den dritten Saisonsieg feiern. Mit dem Erfolg über PEAC-PECS rückte das Team auf den vorletzten Tabellenplatz vor. Stach traf in 36 Minuten ganz starke neun ihrer 16 Würfe aus dem Feld und legte 23 Punkte, sieben Rebounds, drei Assists und zwei Steals auf.

Auch Satou Sabally legte in der vergangenen Woche durch die Bank weg Top-Zahlen auf. Ihren Oregon Ducks verhalf sie mit 20 Punkten (6-11 FG), fünf Rebounds, zwei Assists und einem Block zum 92:56-Sieg über die Washington Huskies. In den letzten drei Spielen erzielte Sabally jeweils mindestens 20 Punkte und wurde zum ersten Mal in dieser Saison als Pac-12 Spielerin der Woche ausgezeichnet. Mit 16 Siegen in Folge beendete Oregon die reguläre Saison als bestes Team der Pac-12 Conference. Damit schafften es die Ducks zum ersten Mal in ihrer Geschichte, in drei aufeinanderfolgenden Jahren die reguläre Saison auf Platz eins der Conference abzuschließen. Morgen starten sie gegen Washington State in das in Las Vegas stattfindende Pac-12 Tournament.

Jessika Schiffer und Elea Gaba stehen mit ihrem College Team, den Buffalo Bulls, ebenfalls vor entscheidenden Spielen. In der Mid-American Conference (MAC) stehen die Bulls nach einem 63:62-Sieg über die Ohio University bei 16 Siegen und elf Niederlagen. Für den amtierenden MAC-Champion verbleiben noch zwei Partien in der regulären Saison, bevor am 9.3. das Mid-American Tournament stattfindet. In den beiden verbleibenden Spielen werden Schiffer und Gaba mit ihren Bulls versuchen, die Siegesserie von drei Spielen auszubauen.

Nach dem Sieg über die Florida Atlantic Owls (60:49) steht Marie Reichert mit der Old Dominion University (ODU) ebenfalls vor dem Abschluss der regulären Saison. In 18 Minuten steuerte Reichert solide vier Rebounds (drei offensiv), zwei Blocks und einen Steal bei. ODU rechnet sich mit einer Bilanz von 24-4 gute Chancen auf das NCAA Tournament aus. Beeindruckend ist ebenfalls die Heim-Bilanz der Lady Monarchs: Über die gesamte Saison hinweg gewannen sie jedes ihrer 14 Heimspiele.

Weitere News

6. Juni 2020

30. Albert Schweitzer Turnier findet 2021 statt

30th Albert Schweitzer tournament will take place in 2021

5. Juni 2020

„“Im Tischtennis bin ich schwer zu schlagen!“

"Unser Mann" Johannes Thiemann vor dem BBL-Final-Turnier

5. Juni 2020

„“Ein Stück Normalität zurück“

B-Trainer-Ausbildung in Bad Blankenburg