Damen-EM: DBB-Team verpasst Viertelfinale1. Oktober 2007

Nach Sieg von Lettland gegen Belgien hat Szittya-Team keine Chance mehr – Morgiges Spiel gegen Lettland für Deutschland sportlich bedeutungslos

Die deutsche Damen-Nationalmannschaft hat bei der Europameisterschaft in Italien das Viertelfinale verpasst. Auch ein Sieg im morgigen, letzten Zwischenrundenspiel gegen Lettland würde nichts mehr helfen, da am späten gestrigen Abend Lettland gegen Belgien gewann und somit kein Dreiervergleich mit Deutschland mehr möglich ist. Da aber eines der beiden Teams aus Litauen und der Türkei (spielen gegeneinander) zu Deutschland aufschließen würde und gegen beide Teams der direkte Vergleich verloren ging, gibt es keine Chance mehr für die Auswahl von Bundestrainer Imre Szittya. Damit ist das Spiel gegen Lettland für Deutschland aus sportlicher Sicht bedeutungslos.

Weitere News

25. Mai 2018

Juniorteam bei der U20-EM: Werde ein Teil davon!

„Junges Engagement“ gesucht!

23. Mai 2018

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 111 vom 23. Mai 2018

Qualifizierungslehrgänge für Schiedsrichter-Ausbilder

23. Mai 2018

DBB-TV trifft Maxi Kleber

Im Interview zum Thema "Nationalmannschaft"