Qualifikationsturnier der DBB 3×3 Open in Bamberg11. August 2012

Am heutigen Samstag fand in Bamberg im Rahmen des BEKO-Supercups das Qualifikationsturnier der DBB 3×3 Open statt. Bei tollem Sommerwetter fühlten sich die Streetbasketballerinnen und Streetbasketballer vor der Stechert Arena pudelwohl und zeigten tollen Basketball. Für das German Final, die erste Deutsche Meisterschaft in dieser neuen internationalen Spielform im Drei gegen Drei qualifizierten sich die folgenden Teams:

U18-Mädchen: Team MINGA
Damen: She kickz ass
Herren: K1X Park Authority

Die Siegerehrung der Gewinner-Teams fand vor der Heimpremiere der deutschen Nationalmannschaft beim heutigen BEKO-Supercup-Spiel gegen die Auswahl Finnlands statt. DBB-Vizepräsident Stefan Raid und Stefan Schey von der Firma Spalding überreichten den Siegern ihre Preise und das Ticket für das German Final in Hagen, wo sie gemeinsam mit den Zweitplatzierten Teams aus Bamberg am 18. August 2012 um den nationalen Titel spielen.

Erstmals aktiv in Bamberg war auch das aus Robert Zinn, Johannes Joos, Terry Thomas und Dino Dizdarevic bestehende DBB-u18-Team, das Deutschland bei den 3on3-Weltmeisterschaften vertreten wird (Foto). Die ING-DiBa-Korbjäger unterlagen im Viertelfinale knapp gegen die späteren Gewinner des Herren-Wettbewerbs, K1X Park Authority.

Weitere News

26. April 2018

Blick über den Tellerrand

DBB-Delegation beim israelisch-deutschen Sportsymposium

26. April 2018

Michelmann wiedergewählt

DHB-Präsident bleibt Sprecher von Teamsport Deutschland

25. April 2018

Großer Zuspruch in München

Jugendspitzensportlehrgang im Rahmen des WNBL TOP4