Nowitzki startet mit Sieg3. Mai 2011

Dalles führt in den Western-Conference-Halbfinals mit 1:0 – Dirk Nowitzki klaut das erste Spiel aus Los Angeles

Besser hätte der Start in die Western-Conference-Halbfinals für Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks nicht laufen können. Bei den Los Angeles Lakers feierte das Team von Mark Cuban den ersten Sieg in der Serie. Dabei sah es lange nicht danach aus, als könnten die Mavs zurück in die Partie finden. 16 Zähler betrug der Rückstand zeitweise, doch Dallas, angeführt von einem erneut überragenden Dirk Nowitzki (28 Punkte, 14 Rebounds), verkürzte Stück für Stück und ging kurz vor Spielende in Führung, die etwas später den Sieg bedeuten sollte. Wieder war es Nowitzki, der mit seinen Freiwürfen für die Entscheidung sorgte, nachdem die texanische Verteidigung zuvor zwei wichtige Ballgewinne verbuchen konnte.

An der Niederlage konnte auch Kobe Bryant mit seinen 36 erzielten Punkten nichts ändern. Mit diesem Erfolg steht Los Angeles bereits im zweiten Heimspiel enorm unter Druck, denn sollten sie auch die Begegnung verlieren, kann Dallas den Einzug ins West-Finale in eigener Halle perfekt machen.

Weitere News

18. September 2020

FIBA: Erklärung zu den „“Fenstern“ im November 2020 und Februar 2021

Qualifikationsspiele in "Blasen" geplant

17. September 2020

DBB-Podcast: Folge Nr. 6 ist online

Johannes Voigtmann "on air"

16. September 2020

Walt Hopkins neuer Damen-Bundestrainer

Headcoach der New York Liberty in der WNBA