AST 2018: Jonas Mattisseck ist MVP7. April 2018

Der MVP (most valuable player) des 29. Albert Schweitzer Turnieres 2018 in Mannheim und Viernheim heißt Jonas Mattisseck (Foto) aus der deutschen Mannschaft. Der Pointguard wurde von den Trainern der zwölf teilnehmenden Teams gewählt.

Hier das „All Tournament Team“ des AST 2018 (Foto unten):

Guard: Jonas Mattisseck (#15 GER)

Guard: Federico Miaschi (#11 ITA)

Small Forward: Nikita Mikhaylovskii (#10 RUS)

Power Forward: Callum Dalton (#14 AUS)

Center: Hendrik Drescher (#41 GER) 

 

Burkhard Wildermuth-Award (most talented player): Tomer Levinson (#87 ISR)

MVP (most valuable player): Jonas Mattisseck (#15 GER)

 

Abschluss-Klassement – Final Placement

1. Deutschland
2. Australien
3. Italien
4. Russland
5. Frankreich
6. Israel
7. USA
8. Argentinien
9. Türkei
10. China
11. Ägypten
12. Japan

Gesamt-Zuschauerzahl: 20.113 (2016: 21.364)


Weitere News

10. Juli 2020

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 135 vom 10. Juli 2020

Game-Management Workshop - Neue LSE-Schiedsrichter

10. Juli 2020

Was machen eigentlich … die U20-Herren von 2018?

Zum Abschluss: Headcoach Alan Ibrahimagic

10. Juli 2020

BBL: Live-Basketball wieder ab Oktober

Saisonstart November 2020 / vorher MagentaSport BBL-Pokal ab Mitte Oktober / Anpassung Lizenzierung