Ingo Weiss in das Central Board von FIBA Europe gewählt17. Mai 2008

DBB-Präsident tritt Nachfolge des verstorbenen Peter Klingbiel an

DBB-Präsident Ingo Weiss ist im Rahmen des General Assembly des europäischen Basketball-Verbandes FIBA Europe auf Malta in das Führungsgremium (Central Board) des europäischen Basketballs gewählt worden. Damit folgt Weiss (Foto) auf den Anfang des Jahres verstorbenen DBB-Generalsekretär Peter Klingbiel, der zuvor den deutschen Basketball auf europäischer Ebene vertreten hatte.

Bei der Abstimmung konnte sich der DBB-Präsident mit 29 Stimmen gegen einen litauischen (12) und einen Kandidaten aus Bosnien-Herzegowina (5) durchsetzen. Ingo Weiss freute sich über seine Wahl in das Central Board der FIBA Europe:“Ich bin stolz, die Interessen des deutschen Basketballs bei der FIBA Europe vertreten zu dürfen. Gemeinsam wollen wir dazu beitragen, den europäischen Basketball an der Weltspitze zu etablieren. Ich bedanke mich bei meinen europäischen Kollegen für das in mich gesetzte Vertrauen.“

Weitere News

14. Dezember 2018

U15-Mädchen unterliegen Tschechien

Turnier in Bourges/FRA

14. Dezember 2018

DBB trauert um Noah Klieger

Israelischer Basketball-Journalist verstirbt 92-jährig

13. Dezember 2018

Auslosung Jugend-Europameisterschaften 2019

Vorrundengruppen mit schwierigen Aufgaben für DBB-Teams