ING-DiBa U13-Perspektivkader zu Gast bei der Damen-Nationalmannschaft23. Mai 2011

Treffen im Rahmen des Damen-Länderspiels am 29. Mai 2011
Am kommenden Wochenende treffen die besten U13-Basketballerinnen Deutschlands im Rahmen eines Trainingslehrgangs auf ihre Vorbilder der Damen-Nationalmannschaft in Oberhausen.

Beim Nachwuchsprojekt „Talente mit Perspektive“ haben sich die zwölf Nachwuchsspielerinnen bei zwei Sichtungsturnieren gegenüber 200 Spielerinnen behauptet und so den Bundestrainern ihr Talent gezeigt. Nun lädt der Hauptsponsor des Deutschen Basketball Bundes das U13-Perspektivteam zu einem Wochenendlehrgang im Rahmen des Damen Länderspiels (So. 29.05., 16.30 Uhr, Willy-Jürissen-Halle) nach Oberhausen ein.

Auf die zwölf jungen Talente wartet ein spannendes Wochenende mit diversen Highlights. Neben dem Besuch einer Trainingseinheit der Damen-Nationalmannschaft können sich die Nachwuchsspielerinnen einen ersten Eindruck von den Nationalspielerinnen machen und haben die Möglichkeit sich Autogramme, Tipps und Ratschläge bei ihren Vorbildern zu holen. In mehreren Trainingseinheiten können sich die Spielerinnen dann erneut beweisen und zeigen, mit welchem Ehrgeiz, Willen und welcher Disziplin sie ihr persönliches Ziel verfolgen.

Am Sonntag werden die Talente dann die deutsche Damen-Nationalmannschaft auch live in Aktion sehen, wenn das Team von Bundestrainer Bastian Wernthaler im Länderspiel gegen die Mannschaft aus den Niederlanden antritt.

Zum Abschluss des Wochenendes gibt es für die Mädchen dann noch einen weiteren Höhepunkt. In der Halbzeitpause des Länderspiels werden die jungen Basketballspielerinnen in einem Demospiel ihr Können präsentieren.

Folgende Spielerinnen sind in Oberhausen dabei:

Anna-Maria Fuchs (TSV Wasserburg), Philippa Rupperti (TS Jahn München), Florentine Rössner (Eintracht Frankfurt), Satou Sabally ( TuS Lichterfelde), Helena Rickert (TSG Ziegelhausen), Jule Kassack (CB Recklinghausen), Helena Edringer (TVG Baskets Trier / MJC Trier), Kira Barra (BBF Dillingen), Theresa Simon (SG Wolfenbüttel), Ayse Colakoglu (TSV 1860 Hagen). Trainer Eberhard Spissinger 

Weitere News

15. Februar 2019

WNBL-Vorschau: Auf ins Achtelfinale und in die Relegation

Besonders die Duelle zwei gegen drei interessant - Wer schafft den Klassenerhalt?

14. Februar 2019

Rückblick vor den World Cup Qualifiers

Wie liefen die Hinspiele gegen Israel und in Griechenland?

14. Februar 2019

Perspektiven für Talente: Kader für Osnabrück und Chemnitz

Auf dem Weg zum Finale in Heidelberg - Live Stream von den Mädchen