Elias Harris mit Gonzaga Bulldogs ausgeschieden24. März 2013

In der dritten Runde der March Madness hat DBB-Nationalspieler Elias Harris und seine Gonzaga Bulldogs das überraschende Aus ereilt. Die an Nummer Eins gesetzten Bulldogs aus dem Bundesstaat Washington verloren heute Nacht gegen die Außenseiter von Wichita State mit 70:76 (32:28).

Elias Harris kam zwar auf solide 12 Punkte und sieben Rebounds, konnte die Niederlage gegen die hervorragend treffenden Spieler von Wichita State nicht verhindern. Damit muss Gonzaga nicht nur seine Titelträume ad adcta legen, für Elias Harris endet auch seine vielversprechende College-Karriere.

Bei Twitter bedankte sich Harris bei den Fans: „Danke an alle, die uns unterstützt haben. Danke dafür, dass ihr meine vier Jahre so besonders und unvergesslich gemacht habt.“

Weitere News

17. Februar 2020

DBB-Herren trainieren in Vechta

Anstrengend für Körper und Kopf

17. Februar 2020

WNBL-Rückblick: (Noch) keine Überraschungen

Achtelfinal-Favoriten bleiben allesamt siegreich

17. Februar 2020

BWB: Hukporti kehrt als MVP zurück

Toller Auftritt in Chicago - Herren-Bundestrainer lobt