Ehemaliger Nationalspieler Largo Wandel verstorben28. April 2014

Der ehemalige Basketball-Nationalspieler Largo Wandel ist im Alter von 71 Jahren verstorben, wie dem DBB jetzt bekannt wurde. Der Leverkusener hatte in den 60er-Jahren gemeinsam mit dem TuS-04-Teammanager Engelbert Zimmer die „Werksmannschaft“ der Bayer AG von der Bezirksliga bis in die Bundesliga (1968) geführt.

Wandel feierte mit dem TSV Bayer 04 Leverkusen mehrere Deutsche Meistertitel und Pokalsiege. 14 Mal trug er in offiziellen Länderspielen das Trikot mit dem Bundesadler, unter anderem bei der EM-Qualifikation 1969 in Saloniki/Griechenland, bei der sich die Deutschen allerdings nicht für die Titelkämpfe 1969 qualifizieren konnten. Largo Wandel gehörte zur 50-köpfigen „Kartak-Liste“, wie der vorläufige Olympia-Kader –aufgestellt vom damaligen DBB-Präsidenten Anton Kartak – für die Spiele 1972 in München damals genannt wurde.

Weitere News

15. Dezember 2018

Zweite Niederlage für U15-Mädchen

Turnier in Bourges/Frankreich

14. Dezember 2018

U15-Mädchen unterliegen Tschechien

Turnier in Bourges/FRA

14. Dezember 2018

DBB trauert um Noah Klieger

Israelischer Basketball-Journalist verstirbt 92-jährig