Deutscher Basketball Bund gratuliert den Wolfenbüttel Wildcats14. Mai 2012

Der Deutsche Basketball Bund (DBB) gratuliert den Wolfenbüttel Wildcats zum DBBL-Meistertitel 2012. Die Mannschaft um die drei DBB-Nationalspielerinnen Roli-Ann Haldin, Katharina Fikiel und Charmaine Callahan sicherte sich nach einer extrem spannenden Finalserie gegen die SV Halle Lions erstmals in der Vereinsgeschichte den Titel.

Im entscheidenden fünften Spiel des Playoff-Finales setzte sich das Team von Trainer Vlastibor Klimes 69:67 (36:36 durch und entschied damit die Best-of-five-Serie mit 3:2 für sich.

„Im Namen des DBB-Präsidiums und auch ganz persönlich gratuliere ich den Basketballerinnen aus Wolfenbüttel herzlich zum Titelgewinn. Es war eine spannende Finalserie und ein toller Abschluss der DBBL-Saison. Jetzt freue ich mich umso mehr auf das nächste Highlight in der Lindenhalle – unser EM-Qualifikationsspiel am 14. Juli 2012 gegen Schweden“, so DBB-Präsident Ingo Weiss.

Weitere News

23. April 2018

DBB-TV: Rückblick zum WNBL TOP4

Die Highlights vom Wochenende in München

22. April 2018

WNBL TOP4 2018: TS Jahn München neuer Champion

71:55-Erfolg im Finale gegen den TuS Lichterfelde - Emily Bessoir TOP4-MVP - Schiedsrichterinnen geehrt

22. April 2018

WNBL TOP4 2018: Team Mittelhessen holt Bronze

74:65 gegen den Herner TC