Deutsche Streetbasketball-Meisterschaft in Münster14. Oktober 2009

101 Teams sind dabei – Interesse an der Asphalt-Korbjagd ungebrochen

Sie ist wieder geknackt worden, die magische Grenze von 100 Teams bei der Deutschen Streetbasketball-Meisterschaft am kommenden Wochenende in den OSMO-Hallen in Münster. „Das zeigt uns ganz deutlich, dass das Interesse an der Asphalt-Korbjagd immer noch ungebrochen ist und dass wir mit dem Format dieser Veranstaltung richtig liegen. Das ist Freude und Ansporn zugleich für uns, den hunderten Teilnehmer/innen wieder ein tolles Event zu bieten“, macht DBB-Vizepräsident Heinz-Michael Sendzik die Teilnahme und einen Besuch in Münster schmackhaft.

Aus ganz Deutschland reisen die „Besten der Besten“ im Streetbasketball nach Münster, das nach 2003, 2006 und 2007 bereits zum vierten Mal Gastgeber ist. Als Partner sind das Sportamt der Stadt Münster, der Westdeutsche Basketball-Verband, der Verein Westfalia Kinderhaus und der Basketballkreis Münster mit dabei, um die Mammut-Veranstaltung zu stemmen. In 11 Kategorien werden in Münster die neuen Titelträger ausgespielt, die OSMO-Hallen werden zwei Tage lang zum Mekka des Streetbasketballs. Ein buntes Rahmenprogramm mit Wurf- und Dunking-Wettbewerben, passenden Beats und Basketball-Prominenz runden die Deutsche Streetbasketball-Meisterschaft ab.

Der örtliche Erstregionalligist UBC Münster hat für alle Teilnehmer/innen ein besonderes Bonbon parat. Unter Vorlage des Turnierpasses ist der Eintritt zum Spiel gegen NOMA Iserlohn am Samstagabend um 19.00 Uhr (Unihalle am Horstmarer Landweg) kostenlos. Hier noch einmal alle Infos für die Teilnehmer/innen zusammengefasst.

Weitere News

17. Februar 2019

Brose Bamberg ist Deutscher Pokalsieger 2019

Dramatisches Finale in Bamberg

17. Februar 2019

Verband und Liga ziehen an einem Strang

Hintergrundgespräch von DBB und easyCredit-BBL in Bamberg - "Dauerhaft oben festsetzen"

15. Februar 2019

WNBL-Vorschau: Auf ins Achtelfinale und in die Relegation

Besonders die Duelle zwei gegen drei interessant - Wer schafft den Klassenerhalt?