DBB-TV goes Boston13. März 2018

„Daniel who?“ – Noch kennt nicht jeder in der Bostoner Heimat den NBA-Neuankömmling aus Deutschland. Doch durch starke Leistungen hat Daniel Theis in seiner Rookie-Saison schon vieles dafür getan, dass die amerikanischen Basketballfans sich seinen Namen merken. Ein bisschen Unterstützung kommt nun auch von DBB-TV, das den deutschen Nationalspieler an der Ostküste der USA besuchte. Der DBB-Spieler empfing uns in seinem Haus im Bostoner Vorort Needham. Nach einem kurzen Treffen mit Frau Lena und Tochter Laila nahm uns Daniel dann mit zum Training der Boston Celtics.

Im Anschluss gab es ein Wiedersehen mit dem Forward bei einer Charity-Veranstaltung, bei der er als Drill-Coach sein Team zum Sieg führte. Ein Höhepunkt des Besuchs war in positiver wie leider auch in negativer Hinsicht dann das Spiel der Boston Celtics gegen die Indiana Pacers. Bei der 97:99-Niederlage verletzte sich Daniel Theis am Meniskus. An dieser Stelle wünschen wir gute Besserung.

Wir starten unsere Serie nächste Woche mit einem ganz privaten Einblick in Daniels Leben in den USA. Einen kleinen Vorgeschmack bietet schon unser Trailer.

 

Fotos vom Besuch

Weitere News

8. Dezember 2018

U16-Mädchen verlieren gegen Gastgeber

Spanische Auswahl zu stark

7. Dezember 2018

FIBA Central Board ernennt Andreas Zagklis zum neuen Generalsekretär

DBB-Präsident Weiss: "Erstklassiger Fachmann und hervorragende Wahl!"

7. Dezember 2018

Zweite Niederlage für U16-Mädchen

Turnier in Spanien