DBB-Herren: Alles gut in Tallinn11. September 2018

Das Unternehmen World Cup Qualifiers, Part 7, lässt sich für die deutsche Herren-Nationalmannschaft gut an. Am kommenden Donnerstag, 13. September 2018, spielt das Team von Bundestrainer Henrik Rödl zum Auftakt der zweiten Qualifikationsrunde zum World Cup 2019 in Tallinn gegen Estland (18.00 Uhr deutscher Zeit, ab 17.45 Uhr live und kostenlos für alle bei Telekom Sport). Die Anreise ins Baltikum lief heute planmäßig ohne Probleme. Von Frankfurt aus ging es per Flieger an die Ostsee, mit an Bord waren auch die beiden „Neulinge“ Johannes Voigtmann (li., Saski Baskonia/ESP) und Andreas Obst (Mitte, Monbus Obradoiro/ESP), die von ihren Teamkollegen freudig begrüßt wurden.

Nach der Ankunft im Teamhotel im Zentrum von Tallinn ging es zum Snack und nach einem kurzen Meeting mit knapp 15-minütiger Busfahrt direkt in die Spielhalle „saku suurhall“ am Stadtrand. Dort standen die Gewöhnung an die Arena und die Integration der beiden neu hinzu gekommenen Spieler im Vordergrund. Außerdem wurde reichlich geworfen. Die Systeme wurden ausführlich geprobt und durchgespielt, zunächst im „Gangmodus“, dann auch etwas intensiver. Denn schließlich galt es auch die Reise aus den Knochen zu bekommen.

Von einem eventuellen Frust nach den beiden Niederlagen beim VTG Supercup in Hamburg war nicht mehr der Hauch zu spüren. Der Fokus liegt zu hundert Prozent auf den beiden kommenden Partien übermorgen und am kommenden Sonntag, 16. September 2018, 18.00 Uhr, in der Arena Leipzig (ab 17.45 Uhr live und kostenlos für alle bei Telekom Sport). Mit zwei Siegen könnte die DBB-Auswahl bereits die entscheidenden Schritte zum World Cup im kommenden Jahr in China machen.

Morgen steht noch einmal ein ausführliches und sicher intensives Training auf der Agenda, ehe es im Videostudium und in Meeting um das nötige Feintuning geht. Die Esten werden „klein, schnell und wurfsicher“ erwartet, man darf gespannt sein, welches Gegenmittel sich die DBB-Korbjäger einfallen lassen. Oder bauen sie ganz auf die eigene Stärke? Donnerstag gegen 20.00 Uhr wissen wir mehr.

Tabelle Gruppe L nach der ersten Qualifikationsrunde
1. Deutschland  6  6  0  12p  508:414
2. Griechenland  6  6  0  12p  512:432
3. Serbien  6  4  2  10p  514:449
4. Israel  6  3  3  9p  438:458
5. Georgien  6  2  4  8p  460:495
6. Estland  6  2  4  8p  415:459

Weitere News

21. September 2018

WC Qualifiers Stats: Benzing und Kleber im „“50-40-90 Klub“

Statistiken der DBB-Herren nach acht Spieltagen

20. September 2018

Es geht aufwärts mit dem DBB-Nachwuchs

2018 an dritter Stelle in Europa

19. September 2018

Youth Olympic Games: 3×3-Gruppen bestimmt

DBB-Mädchen gegen China, Ungarn, Rumänien, und Iran