DBB freut sich über viele neue Trainer15. Juli 2011

Viele erfolgreiche Absolventen bei A- und B-Trainerausbildung in Hennef

Der deutsche Basketball Bund freut sich über viele neue Trainer mit der A- sowie B-Trainerlizenz. Bei der Trainerausbildung in Hennef konnten am 2./3. Juli folgende 20 Teilnehmer die B-Lizenz erlangen:

Hakim Attia (Braunschweig), Nikos Diederichs (Bochum), Sven Eckhardt (Buseck), Mathias Gierth (Neuss), Christian Held (Oldenburg), Mohanad Mayos (Berlin), Stephan McCollister (Berlin), Andy Mischke (Wismar), Razvan Munteanu (Essen), Sebastian Neuhäuser (Leipzig), Benjamin Pfau (Enger), Janina Pils (Oberhausen), Karek Piotrowski (Essen), Marko Radulovic (Konstanz), Igor Ryabinin (Marburg), Marc Schwanemeier (Havixbeck), Philipp Seifert (Leipzig), Matthias Sonnenschein (Rösrath), Philipp Sparwasser (Kerpen) und Mihael Zovko (München).

Eine Woche später standen die Prüfungen für die A-Lizenz auf der Agenda. Folgende 14 Teilnehmer schlossen diese erfolgreich ab:

Dirk Altenbeck (Düsseldorf), Georgi Bujukliev (St. Georgen), Björn Grönheit (Witten), Dirk Happe (Paderborn), Gundula Laabs (Wedel), Lars Masell (Würzburg), Sean McCaw (Bayreuth), Stefan Mienack (Göttingen), Mirko Peterick (Bamberg), Sascha Prötzig (Halle), Marcel Rudersdorf (Düsseldorf), Daniel Schmidt (Berlin), Christian Steinberg (Berlin) und Marian Thede (Schwäbisch Hall).

Unser Foto zeigt die Teilnehmer am A-Trainer-Lehrgang.

Weitere News

18. September 2020

FIBA: Erklärung zu den „“Fenstern“ im November 2020 und Februar 2021

Qualifikationsspiele in "Blasen" geplant

17. September 2020

DBB-Podcast: Folge Nr. 6 ist online

Johannes Voigtmann "on air"

16. September 2020

Walt Hopkins neuer Damen-Bundestrainer

Headcoach der New York Liberty in der WNBA