Damen: Keltern erstmals Deutscher Meister1. Mai 2018

Die Damen von Rutronik Stars Keltern haben es geschafft und für eine Wachablösung im deutschen Damenbasketball gesorgt: Bereits im heutigen dritten Spiel der Finalserie gegen den TSV Wasserburg holte man sich den dritten Sieg und wurde damit erstmals Deutscher Meister. Gleichzeitig endete die Erfolgsserie der Wasserburgerinnen, die zuletzt fünfmal in Folge und seit 2004 insgesamt elf Mal den Titel gewonnen hatten. In der dritten Partie behielt Keltern vor eigenem Publikum mit 64:56 (17:11, 16:17, 15:13, 16:15) die Oberhand. Erfolgreichste Werferin beim Sieger war die überragende Amber Orrange (29), während bei den Entthronten Margaux Galliou-Loko (13) und Haiden Palmer (11) am besten trafen.

Bereits die beiden ersten Spiele hatte der Hauptrundenerste Keltern für sich entscheiden können. Seit 2014 hatten die Wasserburgerinnen kein Playoff-Spiel mehr verloren, in Keltern war es dann soweit. 77:64 gewann Keltern und stützte sich im Wesentlichen auf Orrange (25), Mailis Pokk (16), Jasmine Thomas (11) und Alicia DeVaughn (10), beim TSV dominierte Monique Reid (31, Rebecca Tobin 11). Spiel zwei in Wasserburg verlief deutlich spannender, aber auch dort konnte sich der neue Deutsche Meister knapp durchsetzen: 68:67 für die Gäste hieß es nach 40 Minuten in der Badria (Keltern: Orrange 14, Thomas 14, DeVaughn 10, Stina Barnert 10; Wasserburg: Tobin 19, Reid 13, Galliou-Loko 13, Santa Okochyte 13).

Weitere News

15. November 2018

DBB-TV: Besuch bei den Damen

Trainingslager in Heidelberg vor der EM-Qualifikation

15. November 2018

Nominierungslehrgang U16-Mädchen: 30 sind dabei

17.-20. Dezember 2018 in Bad Blankenburg

15. November 2018

WNBL-Vorschau: Kleines Programm steht an

Nur ein Favorit