Bundesjugendlager steht vor der Tür13. Januar 2010

Größte Talente der Jahrgänge ´95 und jünger werden gesichtet
Die größte Talentsichtung des Deutschen Basketball Bundes, das Bundesjugendlager, wird vom 12.-16. Februar 2010 in Heidelberg ausgetragen. Die Landesverbände schicken ihre größten weiblichen und männlichen Talente in den Olympiastützpunkt, wo diese in regional zusammengestellten Teams gegeneinander antreten und sich den Bundestrainer/innen präsentieren. Flankierend werden Athletiktests, spezielle Trainingseinheiten und verschiedene Sitzungen durchgeführt. Für den Deutschen Basketball Bund sichten die Bundestrainer Imre Szittya (Damen), Alexandra Maerz (U18 weiblich), Ortwin Doll (U16 weiblich), Dirk Bauermann (Herren), Kay Blümel (U18 männlich), Frank Menz (U17 männlich) und Harald Stein (U16 männlich).

Hier der komplette Trainings- und Spielplan. Zuschauer sind in den verschiedenen Hallen herzlich willkommen.

Weitere News

17. Februar 2019

Brose Bamberg ist Deutscher Pokalsieger 2019

Dramatisches Finale in Bamberg

17. Februar 2019

Verband und Liga ziehen an einem Strang

Hintergrundgespräch von DBB und easyCredit-BBL in Bamberg - "Dauerhaft oben festsetzen"

15. Februar 2019

WNBL-Vorschau: Auf ins Achtelfinale und in die Relegation

Besonders die Duelle zwei gegen drei interessant - Wer schafft den Klassenerhalt?