Ü50 Damen 2016: SG Düsseldorf/Neuss/Remscheid verteidigt Titel18. Mai 2016

Am 30.04./01.05.2016 fand die 18. Deutsche Meisterschaft der Damen  in der Altersklasse Ü50 statt. Nach Kiel  im Jahr 2015 ging es diesmal in die Mitte Deutschlands, an die „Fulle“,  nach Kassel. Die Aeltere Casseler Turngemeinde von 1848 e.V., kurz ACT Kassel, der Heimatverein  von Spielleiterin Ilse Kühn, lud zum perfekten Turnier ein.

Das Wetter zeigte sich nach einer langen Regenperiode von seiner sonnigen Seite, die Organisation der Kampfgerichte, der Schiedsrichter, des Caterings und der vielen weiteren helfenden Hände stimmte, so dass das Turnier nach der Begrüßung durch den Präsidenten des Hessischen Basketballverbandes, Michael Rüspeler, dem ACT-Vorsitzenden Ronald Schröder und dem Erklingen der Nationalhymne starten konnte. Vor dem Beginn wurden aber noch die Weltmeisterinnen 2015 des Teams „Go for Orlando“, (D Ü55) die bei diesem Turnier als Team „Go for Novi Sad“  antraten, einzeln durch Dr. Hartmut Wunderlich begrüßt und zu ihrer hervorragenden Leistung beglückwünscht.

Neun Teams traten gegeneinander an, die in Gruppe A und B aufgeteilt waren. Die Wettkämpfe verliefen spannend, da zum Teil knappe Ergebnisse erzielt wurden. Nach der Vorrunde am 1. Tag ging es am Sonntag in die Überkreuz – und Platzierungsspiele. Wie im Jahr 2015 standen sich im Finale der Titelverteidiger SG Düsseldorf/ Neuss/Remscheid und das Team Go for Novi Sad  gegenüber.

Die Goldmedaille und der Pokal gingen zum 4. Mal in Folge mit 23:14 an die Spielgemeinschaft Düsseldorf/ Neuss/Remscheid!
Platz 2:  Go for Novi Sad
Platz 3:  Nord-Süd-Baskets
Platz 4:  SG Linkenheim „Southern Stars“
Platz 5:  „Jeojedo`s“
Platz 6:  SG Wiesbaden/ACT Kassel/Bad Ilgen
Platz 7:  SG Offenbach/Bad Säckingen
Platz 8:  TSV Krofdorf Gleiberg
Platz 9:  SG Hamburg „ Geht doch“

Ue50Damen2016-Sieger-700

Neben den Spielen, die hart umkämpft waren, aber stets fair verliefen, galt es natürlich, die „3. Halbzeit“, unsere Feier  am Samstagabend, gemeinsam zu genießen. Hier wurde sich  bestens unterhalten, gesungen und getanzt. Die fünf Musiker von Brass for Fun heizten nach einem hervorragenden Buffet  mächtig ein, so dass die Stimmung überkochte. Man merkte, dass hier Spielerinnen feierten, die sich zum Teil schon jahrelang kennen, sich stets sportlich messen, aber sich besonders auf dieses einmalige Event freuen und neue Teams herzlich willkommen heißen.

Der Ausrichter der 19. Dt. Meisterschaften steht auch schon fest. Wir freuen uns ein Wiedersehen in  Hamburg –Bergedorf am 06./07. Mai 2017!

Alle Ergebnisse auf einen Blick

Weitere News

21. Januar 2020

DBB-Herren im Ausland 2020 – Update 11

Erstes "double double" für Bonga - Schröder verliert Zahn

20. Januar 2020

TOP 100: ALBA bleibt Maß aller Dinge

Enormer Zuwachs bei ALBA, BBU´01 und EBC Rostock

20. Januar 2020

WNBL-Rückblick: Überraschungen reloaded!

München und Freiburg straucheln - Paula Süssmann mit Effektivität 45!