Nordlichter strahlen nach knappem Mixed-Gesamtsieg22. November 2017

Der Ausrichter stellte mit den Nordlichtern erstmals auch ein eigenes Team. Leider nahmen nach der Absage der SG Gießen diesmal neben den Nordlichtern nur der Vorjahressieger SG Düsseldorf und die SG Linkenheim teil. Die Teams spielten daher jeweils am Samstag und am Sonntag gegeneinander. Die SG Düsseldorf ging als Favorit ins Turnier.

Nachdem die jeweiligen Spiele der Nordlichter und der SG Düsseldorf gegen die SG Linkenheim klar ausgingen, war das letzte Spiel des Samstags hart umkämpft. Die SG Düsseldorf gewann dieses Spiel knapp mit 46:43 gegen die Nordlichter. Der Tag klang mit einem geselligen Abend der Teams mit netten und „weißt du noch-Gesprächen“ aus.

Ähnlich wie am Samstag verliefen dann auch die Spiele am Sonntag. Das letzte Spiel des Turnieres zwischen der SG Düsseldorf und den Nordlichter wurde zu einem echten Endspiel. Zum Turniersieg, mussten die Nordlichter dieses Spiel mit mindestens vier Korbpunkten mehr gewinnen. Danach sah es dann aber zunächst nicht aus. Die SG Düsseldorf führte bis zur zehnten Minute der ersten Halbzeit mit 15:12, vor allen durch die Fastbreaks von Ralf Borcherding und die sicheren Distanzwürfe der Topscorerin Marzena Czarnecka. Die Wende kam nach einer Kieler Auszeit. Der Topscorer der Nordlichter Jörg Peter Hansen glich mit einem Dreier aus und Marzena Czarnecka konnte durch enge Verteidigung nicht mehr so erfolgreich punkten. Hinzu kam, dass Ralf Borcherding verletzt ausscheiden musste und Anke Hamann mit ihren sechs Punkten zum 28:20 Halbzeitstand beitrug. Diese Korbdifferenz blieb dann in der ausgeglichenen zweiten Halbzeit (19:19) erhalten und reichte den Nordlichtern beim 47:39 damit zum knappen Gesamterfolg.

Die einzelnen Spielergebnisse der Teams im Überblick:
1. Tag SG Linkenheim – Nordlichter 21:48
SG Düsseldorf – SG Linkenheim 67:19
Nordlichter – SG Düsseldorf 43:46
2. Tag SG Linkenheim – SG Düsseldorf 28:66
Nordlichter – SG Linkenheim 45:26
SG Düsseldorf – Nordlichter 39:47

Durch den direkten Vergleich der Nordlichter mit der SG Düsseldorf (-3+8=+5) ergab sich folgende Abschlusstabelle
1. Nordlichter | 6:2 | 183:132
2. SG Düsseldorf | 6:2 | 218:137
3. SG Linkenheim | 0:8 | 94:226

Insgesamt wurden 12 Damen (Mindestalter 50 Jahre) und 15 Herren (Mindestalter 60 Jahre) eingesetzt. Von den 495 Gesamtpunkten (Vorjahr 496) erzielten die Damen wieder mehr als ein Drittel.

Erfolgreichste Korbwerferinnen
Marzena Czarnecka (SG Düsseldorf) 37
Heike Schönau (SG Linkenheim) 34
Maike Braun (Nordlichter) 27

Erfolgreichste Korbwerfer
Jörg Peter Hansen (Nordlichter) 50
Wolfgang Ludwig (SG Düsseldorf) 50
Michael Wulff (Nordlichter) 37

Die Siegerehrung nahm Mixed-Koordinator Helmut Kiel – ohne die leider verhinderte Mixed-Sprecherin Dr. Hilde Bauer – vor. Er überreichte den Dr. Ernst-Bauer-Wanderpokal an die glücklichen
Nordlichter mit besonderem Dank für die hervorragende Organisation und die ausgezeichnete Wahl der Marinekameradschaft für den geselligen Abend.

In der Teambesprechung der Teilnehmer wurde beschlossen, das 24.Mixed-mes-Tunier am 8./9. September 2018 in Karlsruhe auszutragen mit hoffentlich 3 weiteren Teams aus Gießen, München
und Ibbenbüren.

Nähere Informationen erteilen
Hans-Peter Kloske 07202-7138 0173-4373316 hp.kloske@t-online.de
Helmut Keil 0251-4888326

Weitere News

13. Juni 2021

U15-Jungen stark gegen Frankreich

Gute Auftritte des Teams von Headcoach Marius Huth

13. Juni 2021

ALBA BERLIN ist Deutscher Meister 2021

86:79-Erfolg im vierten Finale in München

12. Juni 2021

Digitaler Bundestag 2021 verläuft reibungslos

2022 wird in Hamburg getagt