MTV Aurich richtet erstmals Girls Day aus11. Mai 2018

Am vergangenen Samstagvormittag richtete die Basketballabteilung des MTV Aurich zum ersten Mal das Girls Camp vom Deutschen Basketball Bund aus. Ziel dieser Aktion war es, Mädchen für die Sportart Basketball zu begeistern. „In ganz Ostfriesland gibt es leider keine Mädchenmannschaft im Basketball, dies soll sich mit diesem Camp ändern“, gibt Abteilungsleiter Daniel Wagenschütz das Ziel für die Abteilung vor. Die Abteilung ist nun knapp ein Jahr alt und begann mit sechs Spielern in der Herrenmannschaft. Nun sind es bereits über 55 Spieler und Spielerinnen in fünf Mannschaften. Darunter eine Damenmannschaft und eine U13 Mixed-Mannschaft, in der bereits sieben Mädchen trainieren.

Unter der Leitung von Finn Höncher, Daniel Wagenschütz, Nekane Höncher und Hedda Köhn fand die Aktion „Come on girls. Let‘s play basketball“ am Samstag von 10:00-13:00 Uhr in der Sporthalle der IGS Aurich-West statt und trotz des schönen Wetters fanden immerhin zehn Teilnehmerinnen den Weg in die Halle.

Begonnen wurde der Vormittag mit ein paar Fangspielen und dem Kennenlernen der Spielfeldmarkierungen. Anschließend wurde spielerisch das Dribbeln des Balls gezeigt. Danach erfolgte das Kennenlernen und Üben des Korblegers. Hier zeigten schon die Anfängerinnen bereits tolle Fortschritte. Auch das Passen und Fangen durfte nicht fehlen und mit verschiedenen Übungsvarianten wurden diese Inhalte geübt. Zum Abschluss wurde im vier gegen vier auf das große Basketballfeld gespielt. Am Ende der Veranstaltung erhielten die Teilnehmerinnen das Spielabzeichen Basketball in Bronze oder Silber vom Deutschen Basketball Bund sowie einen Turnbeutel, ein T-Shirt und einen Basketball – vom Deutschen Basketball Bund gespendet. Die Stimmung war den gesamten Vormittag sehr positiv. Alle Teilnehmerinnen hatten viel Spaß und allen war klar, dass sie gerne die Sportart auch im Verein betreiben möchten. „Wir sind über jede einzelne Spielerin dankbar, die wir für den Basketball gewinnen können. Diese Sportart ist in der Region Ostfriesland eine absolute Nieschensportart. Somit war es heute ein voller Erfolg!“, stellt Trainer Finn Höncher fest und schaut positiv in die Zukunft: „Ich bin zuversichtlich, dass wir zur nächsten Saison mit zwei neuen weiblichen Mannschaften in den Spielbetrieb starten können.“

Weitere News

29. Oktober 2020

WNBL: Spielbetrieb ab 2. November vorübergehend ausgesetzt  

Aktuelle Entwicklung beobachten

29. Oktober 2020

„“Lockdown“-Entscheidungen der Politik

Konsequenzen für den Basketball

28. Oktober 2020

„“Baseline zu Baseline“ mit Danilo Barthel

Und: Spielen oder nicht spielen? - Der DBB-Podcast