Die 3×3-Elite konkurriert in Leipzig11. Juli 2019

Bereits dreimal war Leipzig schon Stopp einer 3×3-Tour des Deutschen Basketball Bundes – und am 12. und 13. Juli wird diese Tradition auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz fortgesetzt. Beim ING 3×3 Leipzig Masters 2019 treten in der sächsischen Metropole Teams in drei Kategorien (Männer, Frauen, U18 männlich) an. Den Siegerteams winkt ein Startplatz bei den ING 3×3 German Championship, der Deutschen 3×3-Meisterschaft, die Anfang August auf der Reeperbahn in Hamburg stattfinden wird. Der Eintritt zum Event ist frei.

Spektakuläre 3×3-Spiele werden am Freitag, 12. Juli ab 15:00 Uhr und am Samstag, 13. Juli ab 12:00 Uhr auch in diesem Jahr für volle Tribünen am überdachten Center Court sorgen. Die Finalspiele finden am Samstag, 13. Juli ab ca. 19:00 Uhr statt. Aber auch neben den Spielen verspricht die ING 3×3 Tour viel Unterhaltung: Shoot-Out Wettbewerbe, ein DJ sowie Angebote der Veranstaltungspartner sorgen für vielfältige Abwechslung.

Für alle, die nicht in Leipzig vor Ort sein können, gibt es die Spiele auch im Livestream. Im YouTube-Kanal von DBB-TV unter www.youtube.com/TheDBBTV und auf der Facebook-Seite von DBB 3×3 unter www.facebook.com/DBB.3×3.

Das Besondere am 3×3 ist die Geschwindigkeit des Spiels: lediglich 12 Sekunden haben die Teams Zeit, um zum Korberfolg zu kommen. „3×3 ist schnell, abwechslungsreich und daher sehr publikumswirksam. Die Spielerinnen und Spieler brauchen Athletik, Schnelligkeit und Präzision. Aufgrund der kurzen Angriffszeit muss eigentlich jeder Wurf sitzen, das macht das Spiel so spektakulär”, sagt Markus Friz, Geschäftsführer der Marketinggesellschaft des Deutschen Basketball Bundes. 3×3 wird ab den Olympischen Spielen 2020 in Tokio olympisch sein, weshalb die Sportart aktuell weltweit wächst.

Auch das ING 3×3 Leipzig Masters wächst. In diesem Jahr treten knapp 50 Teams an – ein Rekord. Neben den knapp 15 Teams im Damenbereich sind bei den Herren und in der Kategorie U18 männlich insgesamt 35 Teams gemeldet. In der Damen-Kategorie dabei sein wird auch die Nationalspielerin der A-Damen-Nationalmannschaft und amtierende deutsche 3×3-Meisterin Theresa Simon (Foto): „Beim 3×3 muss man schnellere Entscheidungen sowohl in der Offense als auch in der Defense treffen. Und es geht insbesondere darum, abgezockt zu spielen”, sagt sie. Die Vorfreude auf Leipzig ist bei der erst 20-jährigen Profi-Basketballerin groß. „Ich freue mich auf Leipzig. Dadurch, dass draußen gespielt wird und Musik läuft, herrscht eine ganz spezielle Atmosphäre.”

Insgesamt umfasst die ING 3×3 Tour 2019 vier Stopps in deutschen Großstädten. Über die drei ING 3×3 Masters können sich die Teams für die Deutsche Meisterschaft in Hamburg qualifizieren. Weitere Qualifikationsmöglichkeiten gibt es über die zahlreichen 3×3-Wettbewerbe der Landesverbände. Unterstützt wird die aktuelle 3×3-Saison wieder durch den langjährigen Hauptsponsor des DBB, die ING, die auch Namenssponsor der ING 3×3 Tour ist. Mit SNIPES bleibt ein weiterer Premiumpartner für DBB 3×3 dabei und unterstützt die ING 3×3 Tour, genauso wie Partner DOCKIN und – neu in diesem Jahr – McDonald’s.

Hintergrundinformationen 3×3

Über 3×3-Basketball
3×3 das heißt 3 gegen 3 auf einen Korb mit einer Spielzeit von 1x 10 Minuten und einer Angriffszeit von nur 12 Sekunden, die nach einem Korberfolg sofort neu gestartet werden. Es entstehen faire, schnelle und überaus dynamische Basketball-Spiele. Die Spielform 3×3 bringt Basketball aus der Halle auf öffentliche Plätze und in spektakuläre Locations. Mit dem begleitenden Show- oder Musikprogramm und den individuellen Wettbewerben wie Dunking Contest oder Shoot-Out entstehen urbane Events mit höchstem Unterhaltungswert für die Zuschauer.

Von der Straße zu Olympia
Bereits kurz nach der Erfindung des Basketballs suchten Spieler nach Möglichkeiten, Basketball auch außerhalb von Sporthallen und Trainingszeiten zu spielen. Zu Beginn wurde oftmals auf provisorische und selbst konstruierte Basketballkörbe gespielt. Neben dem Spiel 1-gegen-1 hatte sich schnell das Spiel 3-gegen-3 etabliert, da es bereits viele Elemente des Basketballspiels enthält.
Im Laufe der Zeit entstanden immer mehr Spielfelder oder Korbanlagen, gerade in den Städten der USA, und es entwickelte sich die Streetbasketball-Bewegung. In Verbindung mit Rap-Musik und einem eigenen Kleidungsstil wurde diese Form von Basketball zu einem Boom speziell in den ärmeren Vierteln der Städte. In den 1990er Jahren schwappte diese Welle auch nach Deutschland und Europa.
Heute hat sich Basketball 3×3 weltweit mit einem festen Regelwerk als fester Bestandteil der Sportwelt und als Teil der Jugendkultur etabliert. Die ersten Deutschen Meister im 3×3 wurden 2012 ermittelt, seitdem finden jährlich vom Deutschen Basketball Bund organisierte „3×3 German Championships“ statt. 2017 schließlich folgte der Ritterschlag für 3×3. Mit der Aufnahme in das Programm der Olympischen Spiele wurde die gemeinsame Vision der Basketballverbände erreicht. Nun herrscht große Vorfreude auf das erste olympische 3×3 Basketballturnier in Tokio 2020.

Eventinformationen

Veranstaltung: ING 3×3 Leipzig Masters
Ort: Wilhelm-Leuschner-Platz

Ablauf des Events

Freitag, 12.7.2019
• 15:00 – 22:00 Spielbetrieb Vorrundenspiele

Samstag, 13.7.2019
• 12:00 Uhr bis 22:00 Uhr: Spielbetrieb Vorrundenspiele
• ca. 17:20 Uhr: SNIPES 3-Point-Shootout
• ca. 21:00 Uhr: McDonald’s Gold Shot
• ab ca. 19:00 Uhr Finalspiele in allen Kategorien auf dem Center Court (Damen-Finale gegen 21:20 Uhr, Herren-Finale gegen 21:40 Uhr)

*Zeiten können sich aufgrund von Verschiebungen im Turnierablauf ändern.

Pressekontakt

Faktor 3 Sport
Marcus von Zmuda
Telefon: 040 – 210 913 610
Mail: presse@faktor3sport.de

Links

Offizielle Website
Facebook
Instagram

Weitere News

17. November 2019

EM-Quali: DBB-Damen unterliegen in Kroatien

Noch alles drin auf dem Weg zur Eurobasket Women 2021

15. November 2019

Basketball beim Vorlesetag „Sport und Bewegung“

Bereits zum 16. Mal

15. November 2019

EM-Quali: DBB-Damen in Kroatien

Erstes kleines "Endspiel"