Das Lizenzsystem (Ausbildung)

Das Lizenzsystem (Ausbildung)

Im DBB ist die Schiedsrichterlizenz in fünf Lizenzstufen unterteilt, die ein Schiedsrichter erreichen kann:

  • Lizenzstufe E (Grundausbildung),
  • Lizenzstufe D (vollständige Ausbildung),
  • Lizenzstufe C (vertiefte Ausbildung),
  • Lizenzstufe B (Einführung in den Leistungssport),
  • Lizenzstufe A (Ausbildung zum Spitzenschiedsrichter)

Ein Schiedsrichterkader ist eine Gruppe von Schiedsrichtern, die von der zuständigen Stelle des Schiedsrichterwesens für bestimmte Spielklassen benannt wird. In einen Schiedsrichterkader kann grundsätzlich nur berufen werden, wer die für den Kader vorgeschriebene Ausbildung absolviert hat:

Lizenzstufe A: Bundesligen
Lizenzstufe B: 1. Regionalliga/NBBL/2. DBBL
Lizenzstufe C: 2. Regionalliga, Oberligen bzw. höchste Landesverbandsligen

In Ausnahmefällen kann ein Schiedsrichter befristet einem Kader angehören, wenn er die erforderliche Ausbildung begonnen, aber noch nicht abgeschlossen hat.