Manfred-Ströher-Medienpreis

Der Deutsche Basketball Bund (DBB) schreibt den

Manfred-Ströher-Medienpreis

aus.

Unter Würdigung und Anerkennung der großen Verdienste, die sich Manfred Ströher als Präsident und Ehrenpräsident des Deutschen Basketball Bundes in fünf Jahrzehnten um den deutschen und internationalen Basketball erworben hat, trägt die Auszeichnung den Namen Manfred-Ströher-Medienpreis.
Der Preis war von 2013 bis 2019 dreigeteilt, es gab die Kategorinen „Print / Textbeitrag Neue Medien“, „TV / Bewegtbild / Hörfunk“ und „Foto“. Mit dem Preis wurden herausragende Arbeiten gewürdigt, die einem breiten Publikum Basketball-Themen spannend, ausführlich und Informativ darlegen, bzw. herausragende Fotografien, die zum Thema „Basketball in Deutschland“ erstellt worden sind. Ziel des Manfred-Ströher-Medienpreises ist es, guten (Foto)-Journalismus zu fördern und (Foto)-Journalisten darin zu bestärken, ihren Beruf professionell und verantwortungsbewusst auszuüben.
Ab 2021 wird der Manfred-Ströher-Medienpreis als reiner Foto-Wettbewerb, dann im jährlichen Rhythmus, fortgeführt.

Die bisherigen Gewinner:

2007 (ohne Foto-Wettbewerb)
1. Platz: Andreas Egertz (Bayerischer Rundfunk TV): 1.250,- Euro
1. Platz: Christian Ewers/Jan-Christoph Wiechmann (Stern): 1.250,- Euro

2009
1. Platz Print etc.: Sven Simon (FIVE): 1.250,- Euro
1. Platz Foto: Tilo Wiedensohler (Camera 4): 750,- Euro
2. Platz Foto: Ulf Duda (Oldenburg): 350,- Euro
3. Platz Foto: Helena Eckert (Bamberg): 150,- Euro

2011
1. Platz Print etc: André Voigt (FIVE): 1.250,- Euro
1. Platz Foto: Tilo Wiedensohler (Camera 4): 675,- Euro
1. Platz Foto: Ulf Duda (Oldenburg): 675,- Euro

2013
1. Platz Print/ Textbeitrag Neue Medien: Johannes Herber (FAZ online): 1.000,- Euro
1. Platz TV / Bewegtbild / Hörfunk: Andreas Egertz,  Christoph Nahr und Jan Wiecken (Bayerischer Rundfunk TV): 1.000,- Euro
1. Platz Foto: Sascha Fromm (Erfurt): 1.000,- Euro

2015
1. Platz Print / Textbeitrag Neue Medien: Jannes Schäfer (FIVE): 1.000,- Euro
1. Platz TV / Bewegtbild / Hörfunk: geteilt: Andreas Witte (rbb) und André Voigt (3meter5.de): je 500,- Euro
1. Platz Foto: Tilo Wiedensohler (Camera 4): 1.000,- Euro

2017
1. Platz Print/ Textbeitrag Neue Medien: Alexander Büge (FIVE): 1.000,- Euro
1. Platz TV / Bewegtbild / Hörfunk: geteilt: Niklas Schenk (sportschau.de) und Andre Franz (Video MHP RIESEN): je 500,- Euro
1. Platz Foto: Tilo Wiedensohler (Camera 4): 1.000,- Euro.

2019
1. Platz Print/ Textbeitrag Neue Medien: Katrin Blum (Süddeutsche Zeitung Magazin): 1.000,- Euro
1. Platz TV / Bewegtbild / Hörfunk: geteilt: Fabienne Hurst/Patrick Wulf (NDR Fernsehen): 1.000,- Euro
1. Platz Foto: Tilo Wiedensohler (Camera 4): 1.000,- Euro.