News
Scouting/Stats
Teams
Spielplan/Schedule
Fotos AST 2006
Home ÷ Druckversion ÷ Impressum
Albert-Schweitzer-Turnier 2006
22. April 14:27 Uhr

Serbien und Montenegro wird 3. beim AST / Serbia and Montenegro becomes 3rd at AST

 

78:75-Erfolg gegen Kroatien in der letzten Sekunde / 78:75-win vs. Croatia in the final second

Im kleinen Finale des 23. Albert Schweitzer Turnieres hat Serbien und Montenegro Kroatien mit 78:75 geschlagen. Damit endete das zweite Duell der Teams aus dem ehemaligen Jugoslawien umgekehrt wie die Partie in der Zwischenrunde.

Ausgeglichen verlief das 1. Viertel, das 20:18 für Kroatien endete. Im 2. Viertel verletzte sich Kroatiens Bojan Bogdanovic so schwer am Fußgelenk, dass er nicht mehr weiter machen konnte. Zum Seitenwechsel behaupteten die Kroaten aber ihre Führung (46:44). 

Auch im 3. Viertel blieb die sehr intensiv geführte Partie jederzeit spannend. Zehn Minuten vor dem Ende waren immer noch die Kroaten vorne (61:58). Nachdem Zeljko Sakic die Partie für Kroatien 28 Sekunden vor dem Ende zum 75:75 ausgeglichen hatte, entschied Mladen Jeremic die Partie mit einem Dreiér in der letzten Sekunde.


Serbien und Montenegro
Darko Kastratovic 2, Petar Despotovic 9, Slobodan Dunderski, Stefan Markovic 2, Mladen Jeremic 12, Aleksandar Radulovic 8, Stefan Stojacic 8, Bojan Radetic 2, Miroslav Raduljica 2, Nikola Bakraclic, Ilija Milutinovic, Milan Macvan 33.

Kroatien
Ante Nerber 8, Hrvoje Bozic, Teo Petani 17, Bojan Bogdanovic 9, Marko Sandric 4, Ante Delas 15, Zeljko Sakic 11, Jakov Bacic, Ivan Milekovic 3, Filip Vukicevic 8, Marino Sarlisa, Ivan Uvodic.


Serbia & Montenegro has won the "small final" at the 23rd Albert Schweitzer Tournament vs. Croatia with 78:75.
Before halftime it was a very close game. Most of the time Croatia led by one to four points. The halftime score was 46:44 for Croatia. In the second quarter Bojan Bogdanovic from Croatia injured his foot and could not play on.

Even in the third quarter the game was very close. Both teams played full of intensity like in a real final. After Zeljko Sakic had equaled the game 28 seconds before the end Mladen Jeremic decided the game with a 3-pointer in the final second.








Aktuelles:

Begeisterndes Finale vor 2.500 Zuschauern / Exciting final in front of 2.500 spectators

[mehr]
 

78:75-Erfolg gegen Kroatien in der letzten Sekunde / 78:75-win vs. Croatia in the final second

[mehr]
 

Spiel ohne Defense in der Sports Arena / "No defense"-game in the US Sports Arena

[mehr]