AST 2018 Argentina

Argentinien ist seit 2004 häufiger Gast beim Albert Schweitzer Turnier und hat seitdem , mit Ausnahme von 2006, keine Auflage der inoffiziellen U18-Weltmeisterschaft verpasst. Ihr Debüt im Jahr 2004 war zugleich auch das erfolgreichste Abschneiden der Südamerikaner, als sie sich erst im Finale den starken Türken geschlagen geben mussten. Nach einem Turnier “Pause” kamen die „Gauchos“ 2008 zurück nach Mannheim und belegten mit Rang sechs erneut eine gute Platzierung. 2010 kam Argentinien allerdings unter die Räder. Der vorletzte Platz dürfte auch den Südamerikanern nicht gefallen haben. Auch beim Turnier 2012 fehlte der letzte Kick bei den Argentiniern, die auf Platz 13 kamen, ebenso 2014 mit Platz 14 und 2016 im reduzierten Feld mit Platz elf. Es wird spannend, wie sie sich in diesem Jahr präsentieren werden.

Erfolgreicher läuft es auf kontinentaler Ebene. Bei den vergangenen Meisterschaften der FIBA Americas (kompletter amerikanischer Kontinent) konnte die argentinische U18-Nationalmannschaft 2016 den fünften Platz erringen. Die U16-Nationalmannschaft kam bei den Titelkämpfen der FIBA Americas 2017 auf Platz 4. Die U17-Südamerika-Meisterschaft 2017 wurde auf Platz zwei beendet, aus diesem Team dürfte sich auch die AST-Auswahl 2018 rekrutieren. Bei der U17 Weltmeisterschaft 2016 in Spanien reichte es für Argentinien zum 13. Platz.

English Version:

Argentina has been a frequent guest at the Albert Schweitzer Tournament since 2004 and, with the exception of 2006, has not missed any of the unofficial U18 World Cup edition ever after. Their debut in 2004 was at the same time also the most successful performance of the South Americans, as they are only defeated by the strong Turks in the final. After a tournament „break“ the „Gauchos“ came back to Mannheim in 2008 and finished with a good sixth place. In 2010, however, Argentina went to the dogs. The penultimate place should not have pleased the South Americans. Also in the 2012 tournament the last „kick“ was missed in the Argentinia team, who came in 13th place, as well 2014 with the 14th place and 2016 in the reduced field with the eleventh place. It will be exciting to see how they will present themselves this year.

It is a more successful story for Argentina on the continental level. In the past championships of FIBA ​​Americas (complete American continent), the Argentina U18 national team earned the fifth place in 2016. The U16 national team finished the Championship of the FIBA ​​Americas 2017 in 4th place. The U17 South American Championship 2017 was finished in second place. The AST team 2018 will be most likely recruited out of that team. At the U17 World Championship 2016 in Spain Argentina finished 13th.

Kader/Roster:

NameBornHeightPositionClub
Lucas Reyes13.03.2000181 cmPoint GuardInstituto CBA
Federico Pedano20.02.2000188 cmShooting GuardInstituto CBA
Juan de la Fuente17.11.2000195 cmShooting GuardQuilmes MP
Julian Eydallin12.04.2000196 cmGuardTalleres Ros
Rolando Vallejos19.10.2000195 cmSmall ForwardSan Martin C
Fausto Ruesga18.07.2000198 cmSmall ForwardOlimpo
Ramiro Rattero04.08.2000202 cmPower ForwardEstudiantes C
Tomas Pereyra09.11.2000200 cmPower ForwardBoca Jrs
Juan Hierrezuelo07.11.2000207 cmPower ForwardSan Lorenzo
Cristian Bihurriet20.01.2000209 cmCenterSan Lorenzo
Martin Flores17.03.2000205 cmCenterObras
Juan Cruz Marini08.02.2000192 cmShooting GuardWeber Bahia
Maximiliano SeigormanHeadcoach