WNBL-Vorschau: TG Neuss Junior Tigers – SV Halle Junior-Lions – 211. März 2016

Am Sonntag, 13. März 2016, empfangen die TG Neuss Junior Tigers um 13.00 Uhr in der Sporthalle an der Weberstraße das in der Hauptrunde der WNBL bislang ungeschlagene Team aus Halle an der Saale. Nach den in Vor- und Hauptrunde gezeigten Leistungen gelten die SV Halle Junior-Lions als heißer Favorit auf die Deutsche Meisterschaft. Das Team verfügt in seinem Kader über mehrere Spielerinnen hat, die bereits regelmäßig in der Bundesligamannschaft der Lions zum Einsatz kommen. Doch auch wenn die Gäste aus Halle als Favorit in das Spiel gehen, gibt es für die TG Neuss Junior Tigers keinen Grund sich zu verstecken. Sie haben im Hinspiel insbesondere im zweiten Viertel gezeigt, dass sie in der Lage sind, auch Löwen zu bändigen. Die TG Neuss Junior Tigers zeigten auf eindrucksvolle Weise, welches Potenzial in jeder Spielerin steckt und wozu sie fähig sind, wenn sie als Team zu 100 % konzentriert und fokussiert sind und jede für jede kämpft. Völlig verdient ging es mit einem 37:33-Vorsprung in die Kabine.

„Ein halbes Spiel zu gewinnen“ reicht am Sonntag aber nicht. Ziel des Teams ist es, dem Favoriten aus Halle die erste Niederlage in der Hauptrunde beizubringen und so die Chance auf einen Einzug in das TOP4 zu wahren. Headcoach Dragan Ciric: „Meine Spielerinnen sind hochmotiviert und wollen den Sieg. Das wird uns aber nur mit einer klasse Vorstellung über die gesamte Spielzeit gelingen. Ich erwarte von jeder Spielerin, dass sie von der ersten bis zur letzten Sekunde alles gibt und an ihre Grenzen geht. Nur so kann uns der gewünschte Erfolg gelingen.“

Das lässt ein spannendes Basketballspiel erwarten, denn schließlich stehen sich Tiger und Löwinnen gegenüber. Insoweit gilt: „Tiger oder Löwe – es wäre kein ungleicher Kampf. Die höhere Agilität und Ausdauer könnte dem Tiger zugutekommen. Für den Löwen sprechen seine Kampferfahrung und seine Mähne, welche den empfindlichen Hals umrahmt. Stärker ist in jedem Fall der Tiger, was jedoch nicht bedeutet, dass ihm der Löwe dadurch hoffnungslos unterlegen ist. (nach www.helpster.de/wer-ist-staerker-tiger-oder-loewe-so-bekommen-sie-es-heraus_114527). Hoffen wir, dass es den TG Neuss Junior Tigers über die gesamte Spielzeit gelingt, ihre Stärken unter Beweis zu stellen. Dabei ist das Team auf zahlreiche Unterstützung der Fans angewiesen. Ein Besuch der Weberhalle lohnt sich an diesem Wochenende doppelt, spielt doch im Anschluss die erste Damenmannschaft ihr letztes Heimspiel gegen den TuS Lichterfelde Basketball e.V. aus Berlin.

(Bericht TG Neuss Junior Tigers, Michael Gotthardt)

Weitere News

27. April 2017

Nationalspieler-Check | April

Monatlicher Rundblick auf die DBB-Nationalspieler bei Facebook

Basketball Bamberg 14.09.2016
EM Qualifikation Eurobasket Qualifier
Länderspiel Nationalmannschaft
Deutschland (GER) - Österreich (AUT)
Jubel Deutschland
Bastian Doreth (Deutschland, No.13)
Daniel Theis (Deutschland, No.10)
Makai Mason(Deutschland, No.01)
Nils Giffey (Deutschland, No.05)
vlnr.
Foto: Camera4

Jede Nutzung des Fotos ist honorarpflichtig gemaess derzeit gueltiger MFM Liste zzgl. Mehrwertsteuer. Urhebervermerk wird nach Paragraph 13 UrhG ausdruecklich verlangt. Belegexemplar erforderlich! Bei Verwendung des Fotos ausserhalb journalistischer Zwecke bitte Ruecksprache mit dem Fotografen halten. - Each usage of the photo requires a royalty fee in accordance to MFM. No model release. For any usage other than editorial purposes please contact the author.

26. April 2017

WNBL TOP4 2017: München der Favorit, aber ….

Bisher kein Heimsieg und keine Titelverteidigung - TuSLi ersatzgeschwächt

RosemeyerFoernerFiebichKleine-Beek-500

25. April 2017

Double-Jubel in Paris

Schaffartzik gewinnt mit Nanterre 92 auch den FIBA Europe Cup

Double-Jubel_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.