WNBL-Vorschau: Pfalz Towers – SG Weiterstadt/Kronberg // Basket-Girls Rhein-Neckar – SG Weiterstadt/Kronberg2. Oktober 2014

Was man aus der Fußball-Bundesliga kennt, ist nun auch in der WNBL angekommen. Ein Wochenende mit gleich zwei Spielen steht für die in dieser Saison als Spielgemeinschaft antretende WNBL-Mannschaft SG Weiterstadt/Kronberg an.

Der erste Gegner am Freitag ist Towers Speyer/Schifferstadt. In der vergangenen Saison fuhr man noch zwei Siege gegen die Pfälzerinnen ein.

Die diesjährige Speyerer Mannschaft ist weitgehend unbekannt. Daher wird es sicher spannend, welche Spielerinnen in dem Team aus der letzten Saison noch dabei sind und ob und wie sich das Team verstärkt haben wird.

Am Sonntag fährt die Spielgemeinschaft dann nach Heidelberg. Der dortige Gegner Basket Girls Rhein Neckar ist neu in der Gruppe Südwest. In der letzten Saison traten die Heidelbergerinnen noch in der Gruppe Südost an und schafften dort den zweiten Platz der Hauptrunde. „Heidelberg hat einen großen Stamm an Spielerinnen des Jahrgangs 1998, die jetzt in ihrem letzten WNBL-Jahr spielen und daher schon über eine Menge Erfahrung in dieser Spielklasse verfügen. Wir werden sie daher auf keinen Fall unterschätzen,“ so Coach Hendrik Schwab.

Die ersten Spiele der Saison beinhalten immer ein gewisses „Mehr“ an Spannung, denn hier zeigt sich, wie weit ein Team in der Vorbereitung gekommen ist. Nun hat man am Wochenende gleich zweimal die Chance sich zu beweisen.  Für die SG Weiterstadt/Kronberg kommt noch hinzu, dass viele neue Spielerinnen im Kader noch recht jung sind. „Ein bisschen mehr Erfahrung durch Spielerinnen des Jahrgangs 1998 hätte unserem Kader sicher gut getan,“ so Schwab, „aber ich bin sehr zufrieden mit der Trainingseinstellung, Motivation und Disziplin unserer jungen Spielerinnen. Wir werden sicher für die ein oder andere Überraschung gut sein.“

Etliche Spielerinnen werden mit der Doppelbelastung Oberliga wU15 in der Kronberger oder Weiterstädter Mannschaft und dem Spielen mit dem WNBL-Team zurecht kommen müssen. Trotzdem sind die beiden Coaches Hendrik Schwab und Amci Terzic davon überzeugt, eine konkurrenzfähige Truppe auf die Beine gestellt zu haben, die den Gegnern gewachsen sein wird.

Text: Imke Beuck (SG Weiterstadt/Kronberg)

Weitere News

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

21. September 2016

“Mädels”-Tag im Saarland

Bundestrainer Stefan Mienack dabei

MaedelsdaySaar20016-500

21. September 2016

BIG zum Start der Bundesligen

196 Seiten voller spannender Infos - Auch ProA, ProB und DBBL

BIG-Cover-Saisonheft2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.