WNBL-Vorschau: Main Sharks – Team Oberfranken22. Oktober 2014

Eine wahre Herkulesaufgabe wartet auf die Bamberger Nachwuchsbasketballerinnen in der U17-Bundesliga: Am morgigen Donnerstag gastiert die Mannschaft des Trainergespanns Patrick Seidel und Konstantin Hammerl im Rahmen des vorgezogenen Frankenderbys beim bisher noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Würzburg, den Main Sharks. Grund für den vergleichsweise unüblichen Spieltermin unter der Woche (18.30 Uhr) ist dabei ein Lehrgang der Bayernauswahl, welcher zum eigentlich angesetzten Spieltermin an diesem Wochenende abgehalten wird.

Nach dem wichtigen Erfolg im Abstiegsgipfel am vergangenen Wochenende gegen Schwabach wartet nun ein Team der Superlative: „Würzburg stellt mit ca. 70 Punkten pro Spiel den bisher staffelweit besten Angriff und verteidigt nichts desto trotz mit lediglich etwa 45 pro Partie zugelassenen Punkten seinen eigenen Korb gut wie kein anderes Team; daneben begehen sie die wenigsten Fouls und haben die sichersten Freiwurfschützen in ihren Reihen. Alles in allem stehen sie also momentan mehr als zurecht verlustpunktfrei an der Tabellenspitze“, lässt Seidel keinen Zweifel, wem in diesem Aufeinandertreffen die Favoritenrolle zukommt. Aus einer insgesamt sehr ausgeglichenen Truppe der Mainfranken ragt als Topscorerin dabei mit 20 Punkten/Spiel Anna Furman heraus, welche bekanntlich Anfang Juli noch in Reihen des Team Oberfranken in die Saisonvorbereitung startete. Dahinter folgt eine Vielzahl talentierter Spielerinnen des Jahrgangs 1999, welche vergangene Saison in der U15 noch bis zur deutschen Meisterschaftsrunde vorstoßen konnten und nun auch in der WNBL regelmäßig zweistellige Punktausbeuten zum Mannschaftserfolg beisteuern.

Daneben kommt es noch zu einem weiteren, ganz besonderen Wiedersehen in der s.Oliver Arena. Marie Ulshöfer – die bei-den letzten Jahre noch fester Bestandteil des Team Oberfranken – wird nach halbjähriger Verletzungspause, mittlerweile ebenso im Trikot der Main Sharks, ihr Comeback feiern. Trotz einer ungleichen sportlichen Ausgangssituation dürfte also wie gewohnt für die notwendige Brisanz gesorgt sein.

Text/Foto: Konstantin Hammerl (Team Oberfranken)

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.