WNBL-Vorschau: BasketBallTeam Göttingen – Slammers PEAK Girls Hürth/Bonn26. Februar 2016

Im Vorfeld der Partie gegen das aktuell auf einem guten Platz 4 der Tabelle rangierenden Team aus Göttingen gibt es aus Sicht der Slammers Girls eine gute und eine weniger gute Nachricht: Positiv zu vermerken ist, dass mehrere Spielerinnen pünktlich zu Beginn der Playdowns zu ihrer gewohnten Form gefunden haben, was die Effektivität des Teams in Angriff und Verteidigung insgesamt deutlich gesteigert hat.

Weniger glücklich ist der hohe Krankenstand, mit dem die Rheinländerinnen in der laufenden Trainingswoche zu kämpfen hatten.

So dürfte es am kommenden Wochenende völlig offen sein, ob die Gastgeberinnen, die den Anschluss an die obere Tabellenhälfte halten wollen, ihren Heimvorteil nutzen können, oder ob es dem Team um das Trainerduo Nikolic/Lippold erneut gelingt, auf den Punkt die notwendige Leistung und Konzentration abzurufen, die unabdingbar sein wird, will man zum fünften Mal in Folge als Sieger vom Platz gehen.

Spannung ist auf jeden Fall garantiert!

Text: Sandra Weeger-Elsner

Weitere News

23. Juli 2017

Stankovic Cup: Universiadeteam holt Gold

69:65 im Finale gegen Kroatien - MVP Robin Amaize

23. Juli 2017

U20-Herren schnappen sich Platz 7

Moritz Wagner glänzt beim 79:73-Sieg über Island

23. Juli 2017

U18-Damen verliert 46:56

Niederlage gegen Gastgeber Portugal