WNBL-Vorbericht: Team Göttingen vs. ALBA Berlin28. November 2013

Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft des Team Göttingens der weiblichen Nachwuchsbasketball-Bundesliga auf die neuformierte Mannschaft von ALBA Berlin. Tipoff ist um 12.00 Uhr in der Sporthalle des Hainberg-Gymnasiums. Für ALBA ist es die allererste Saison in dieser Liga, was die Hauptstädter jedoch nicht daran hinderte, gleich zu Beginn einen ansehnlichen Kader zusammenstellen – und das, obwohl es noch zwei andere Ligakonkurrenten in Berlin gibt. Die vergangenen Spiele haben gezeigt, dass damit zu rechnen ist, dass ALBA mit einer Ganzfeldverteidigung Druck auf die Göttingerinnen ausüben wird. Doch nicht nur vor der aggressiven Verteidigung sind die Leinestädterinnen gewarnt: Centerspielerin Aliyah Konate weist einen Durchschnitt von 24 Punkten pro Spiel auf. Aufbauspielerin Dielem Kaya steht dem nicht viel nach und kann 16 Punkte pro Spiel vorweisen.

Beide Mannschaften kennen sich gut, da sie in der Vorbereitung zwei Mal aufeinander trafen. Speziell die Göttingerinnen probierten viel in diesen Spielen aus, sodass die Berlinerinnen beide Spiele für sich entscheiden konnten. Doch Coach Marcel Romey weiß, dass seine Mannschaft eine klare Chance hat, dieses Spiel zu gewinnen und somit die Aussichten auf einen Play-Off-Platz sichern kann. „Mein Team ist hoch motiviert. Wir haben uns auf die bissige Spielweise von ALBA vorbereitet und werden hierfür spielerische Antworten haben. Wir wollen mit einem Sieg in die Weihnachtspause“, zeigt sich Romey sehr optimistisch und gibt die klare Richtung vor.

Weitere News

22. August 2017

Universiadeteam dominiert weiter

97:59-Sieg gegen Japan

22. August 2017

Supercup Coach Clinic: Interaktion der Referenten

Humor und Disziplin in Hamburg

22. August 2017

„Teamplayer gesucht: Engagier Dich!“ beim Supercup

Engagementförderung in Hamburg