WNBL: Vorbericht Team Göttingen – SV Halle Junior LIONS11. Oktober 2013

Nach einer intensiven Vorbereitung startet am kommenden Sonntag endlich die neue Saison der weiblichen Nachwuchs Basketballbundesliga (WNBL). Um 15.00 Uhr empfängt das Team Göttingen die SV Halle Junior Lions in der Sporthalle des Felix-Klein-Gymnasiums.

Elf ereignisreiche Wochen der Vorbereitung liegen hinter dem jungen und neuformierten Team der U17-Bundesliga des Team Göttingen. Insgesamt acht neue Spielerinnen sind in den Kader um den neuen Headcoach Marcel Romey nominiert worden. Unterstützt wird der neue vom alten Trainer. Finn Höncher wird als Assistenztrainer an der Seitenlinie weiterhin dabei sein.

Dadurch ist dieser Kader sehr jung, das Durchschnittsalter beträgt nicht einmal 15 Jahre. Deswegen wurde die lange Vorbereitungsphase auch intensiv genutzt. Neben zwei Vorbereitungsturnieren in Recklinghausen und in Würzburg, wurden auch Teambuildingmaßnahmen durchgeführt. In der letzten Woche vor dem ersten Saisonspiel wird noch zweimal gegen das neuformierte WNBL-Team von Alba Berlin getestet, die in Göttingen ein dreitägiges Trainingslager veranstalten.

Eine erfreuliche Botschaft gab es bereits am Wochenende, als die beiden Spielerinnen Britta Daub und Hannah Schlüter für die U16 Nationalmannschaft nominiert wurden. Neu in dieser Saison ist auch, dass die Kooperation zwischen den beiden Vereinen ASC und BG Göttingen vertieft wird und auch im Finanziellen stattfindet. Geblieben ist weiterhin, dass die Lizenz beim ASC liegt und die Spielerinnen in einer Damen oder Jugendmannschaft der BG eingegliedert sind.

„Wir werden die letzten Trainingseinheiten und Testspiele nochmal nutzen, um uns auf die erste Hürde in dieser Saison optimal vorzubereiten. Die Mannschaft, die jünger ist als die meisten anderen Teams der Liga, hat sich bereits gut zusammen gefunden und kann den Saisonstart kaum abwarten“ so Marcel Romey.

Der Kader der WNBL des Team Göttingen wird von folgenden Spielerinnen gebildet: Nele Blaume, Pauline Winkelmann, Svenja Reinhardt, Annika Reinhardt, Merle Wiehl, Lisa Ernst, Britta Daub, Tabea Lührs, Lia Kentzler, Lena Blickwede, Shanli Seyed Tarrah, Mary Le Cann, Hannah Schlüter, Alya Mohssen, Leonie Schmidt.
(Team Göttingen, Linda Volkmann)

Weitere News

30. April 2017

WNBL TOP4 2017: Bamberg wird Dritter

44:36 im kleinen Finale gegen den TuS Lichterfelde

WNBLTOP42017FoernerJulia-500

29. April 2017

WNBL TOP4 2017: München im Endspiel

Südmeister bezwingt den TuS Lichterfelde - Verletzung von Fiebich trübt Erfolg

WNBLTOP42017PfeiferLea-500

29. April 2017

WNBL TOP4 2017: Gastgeberinnen erster Finalist

52:40-Erfolg gegen DJK Brose Bamberg

WNBLTOP42017HaertleMelody-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.