WNBL: Team Göttingen – SV Halle Junior LIONS 46:30 (22:15)14. Oktober 2013

Mit einem deutlichen und letztendlich auch hochverdienten Sieg sind die Spielerinnen des Team Göttingen in der weiblichen Nachwuchsbasketball-Bundesliga in die Saison gestartet. Die Leinestädterinnen besiegten die SV Halle Junior LIONS mit 46:30 (22:15) und überzeugten vor allem durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in der Verteidigung. Aber auch in der Offensive zeigten die Göttingerinnen angeführt von Annika Reinhardt (10 Punkte) und Merle Wiehl (12 Punkte), dass sie gegen die Zonenverteidigung des Gegners ihre Mittel und Wege hatten.

Das erste Viertel begann auf beiden Seiten recht nervös, wobei die Gastgeberinnen besser ins Spiel kamen und nach fünf Minuten bereits 8:1 führten. Anschließend kam jedoch Unruhe in die Mannschaft und Halle kam besser ins Spiel. Nach den ersten zehn Minuten hieß es dann 12:11. Auch im zweiten Viertel startete das Team Göttinger sehr konzentriert und fokussiert ins Spiel und konnte das Viertel mit sechs Punkten gewinnen.

In der zweiten Halbzeit zahlte sich dann der größere Kader der Göttingerinnen aus. Halle war nur mit acht Spielerinnen angereist und musste schlussendlich der harten gegnerischen Verteidigung Tribut zollen. Das Team von Headcoach Marcel Romey konnte in dieser Phase immer wieder mit gut herausgespielten Aktionen punkten und baute den Vorsprung zum Ende des dritten Viertels auf 31:23 aus. Beflügelt von den 150 Zuschauern in der Halle, ließ sich das Team Göttingen diesen Erfolg nicht mehr nehmen und baute den Vorsprung auf das deutliche Endergebnis aus. „Die Mannschaft hat heute gezeigt, was in ihr steckt und mit wie viel Herz sie spielen können! Ich bin sehr stolz auf die Spielerinnen“, fasste Trainer Marcel Romey das Spiel zusammen.

Für Göttingen spielten
Wiehl (12), A. Reinhardt (10), Winkelmann (6), S. Reinhardt (4), Blaume (4), Ernst (3), Seyed Tarrah (3), Schlüter (2), Mohssen (2), Blickwede, Schmidt, Lührs.
(Team Göttingen: Linda Volkmann)

Weitere News

28. Mai 2017

Noch mehr Jugend-Titelträger

UBC Münster, MTV Kronberg und FC Bayern München triumphieren

28. Mai 2017

Bayern sichert sich NBBL-Titel 2017

FC Bayern München besiegt IBAM im Stadtduell 94:71

28. Mai 2017

ALBA Berlin ist JBBL-Meister 2017

Hauptstädter setzen sich 88:60 gegen Frankfurt durch