WNBL-Review: TV 48 Schwabach – BSG Basket Ludwigsburg 47:68 (29:38)28. Oktober 2014

Schwabach – Die 48er WNBL-Mädels warten nach wie vor auf ein Erfolgserlebnis. In heimischer Halle gegen die BSG Ludwigsburg war das nicht erwartet worden und so schmeckt die 47:68-Niederlage sicherlich nicht, stellt aber keinen Beinbruch dar. Natürlich wurmt die Niederlage doch, haben die Einheimischen mehr als phasenweise ebenbürtig gespielt. Im ersten Viertel hatte Mila Walden mit zwei frühen Dreiern für Sicherheit in der Schwabacher Mannschaft gesorgt, der Gast aus dem Württembergischen zeigte sich beeindruckt (3., 8:4). Und bis zur Schlußminute des Viertels blieb das Spiel auch ausgeglichen (9., 14:15). Doch dann zwei Treffer aus der Nahdistanz, 14:19 das Viertel, im Basketball natürlich keine Vorentscheidung.

Duplizität der Ereignisse im zweiten Durchgang: Weitgehend ausgeglichenes Spiel (18., 26:31), dann sieben Korbpunkte binnen einer Spielminute. Das darf nicht passieren, da hilft auch kein Dreier Sekunden vor der Halbzeitpause. Ja, das 15:19-Viertelergebnis wieder nicht so schlimm, auch der Halbzeitstand von 29:38 läßt noch hoffen.  Ausgeglichen geht es auch nach der Pause weiter: 9:10 das Viertel, die Korbpunkte spärlich, Ludwigsburg häufig von der Freiwurflinie aus, der TV 48 kaum imstande zu punkten. Das 38:48 zu Beginn des Schlussviertels hat die Schwabacher Mädels wohl deprimiert, schnell bauten die Gäste ihre Führung weiter aus (36., 43:61), seitens der 48er noch ein paar Luftnummern von der Freiwurflinie aus und schon war das Viertel mit 9:20 verloren und die Niederlage wieder klar.

Das Trainergespann Leimert/Ovadya wird weiter konzentriert mit den Mädels arbeiten (müssen) und in Schwabach kann man nur hoffen, dass jetzt man jetzt auf einige  „leichtere“ Gegner treffen könnte.

Für TV 48 Schwabach spielten: Cvjetan (23, 8/3), Mila Walden (11/3), Kizilay (4), Forster (3/1), Jana Hewig (3, 2/1), Jelka Heidinger (2), Schwab (1, 6/1), Lara Ehrhardt, Köhler und Celine Müller

Bericht: Raymond H. Hasler, Schwabach

Weitere News

16. Januar 2017

WNBL-Rückblick: Girls Baskets, Bamberg und Osnabrück die “Serientäter”

Karabatova einen Block am "triple double" vorbei

WNBL2017OSCStrozykJennyvsMetropol-500

14. Januar 2017

Allstars: Knapper Sieg für die Internationals

MVP Philipp Schwethelm - Ryan Thompson bester 3er-Schütze - Brian Butler gewinnt Dunking Contest

KleberMaxi2017Allstar2-500

14. Januar 2017

NBBL Allstar Game 2017 – Süden siegt

MVP Arnoldas Kulboka

NBBL ALLSTAR2017-2-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.