WNBL-Review: TSV 1861 Nördlingen – TSV 1880 Wasserburg 68:62 (41:21)21. Oktober 2014

Die Aufholjagd der Wasserburger U17-Bundesliga-Mädchen in Nördlingen wurden nicht belohnt: Nach einem deutlichen 21:41-Rückstand zur Pause verlieren die Innstädterinnen die Partie der WNBL-Gruppe Südost knapp mit 62:68.Von Beginn an war das Glück nicht auf der Seite der Wasserburgerinnen und so konnten sich die Nördlingerinnen durch Fehlwürfe und zu unstrukturiertes Aufbauspiel der Gäste eine Zehn-Punkte Führung erarbeiten, welche sie bis zur Halbzeit sogar auf 20 Punkte ausbauen konnten.

Nach dem Seitenwechsel wollten die Innstädterinnen jedoch jedem zeigen, dass sie klar die bessere Mannschaft sind und setzten das von Beginn an um. Durch eine fantastische Ganzfeld-Defense und verbessertem Zusammenspiel in der Offense machten die Gäste vom Inn Druck und konnten sich so bis auf zwei Punkte an die Schwäbinnen herankämpfen.

Doch leider agierten die Wasserburgerinnen auch in der Schlussphase in den entscheidenden Szenen kurzzeitig zu unkonzentriert und mussten sich letztendlich mit sechs Punkten geschlagen geben. Damit liegt Wasserburg auf Platz sechs der Tabelle, hat aber den Anschluss an die Play-Off-Plätze noch nicht verloren.

„Wir haben das Spiel in der ersten Halbzeit verloren“, so Coach Michi Zovko nach dem Spiel: “Wir werden die Partie analysieren und unsere Lehren daraus ziehen. Dann werden wir uns auf das nächste Spiel konzentrieren und am Sonntag gegen Dauerkonkurrenten Jahn München unseren Aufwärtstrend bestätigen.”

Es spielten: Anna Fuchs (9 Punkte), Pauline Huber (4), Sophie Perner (4), Lisa Schmaderer, Rebecca Schmitz (1), Charlotte Schomburg (10), Annika Schütz (4), Marlene Stechl (5), Tatjana Stemmer (22) und Rabia Zavrak (3).

Text: Angi Sonnenholzner (TSV 1880 Wasserburg)

Weitere News

28. September 2016

Bundesjugendlager 2016: Die Headcoaches sprechen

Große Vorfreude auf den Jahreshöhepunkt

BJL2013-500

27. September 2016

Erste EuroBasket-Tickets im Verkauf

In Istanbul bereits Finalkarten erhältlich

EuroBasket2017Arena-500

27. September 2016

Minitrainer-Offensive startet in den zweiten Jahrgang

Erster Präsenzlehrgang in Bochum

MinitrainerOffensive216Bochum-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.