WNBL Review: TSV 1861 Nördlingen – TSV 1880 Wasserburg 68:62 (41:21)20. Oktober 2014

Die WNBL Mannschaft des TSV Nördlingen gewann am vierten Spieltag in der WNBL-Gruppe Südost mit 68:62 gegen den TSV 1880 Wasserburg. Im ersten Viertel legten die TSV-Mädchen den Grundstein für ihren Sieg. Mit vielen Ballgewinnen und  daraus resultierenden Schnellangriffen, die erfolgreich abgeschlossen wurden,  entschied die Mannschaft um Kapitänin Johanna Klug die ersten zehn Minuten mit 21:10. Im zweiten Viertel wurde mit diesem Erfolgsrezept weiter Druck auf die Wasserburgerinnen ausgeübt und Constanze Ehrmeier und Anna Hanzalek wurden immer wieder bei Schnellangriffen mit Pässen von Pauline Steinmeyer in Szene gesetzt. So konnte die Mannschaft vom Trainergespann Sidney Parsons und Nekane Höncher eine 20-Punkte-Führung zur Halbzeit (41:21) behaupten. Nach der Halbzeitpause wurde das ohnehin schon intensive Spiel noch aggressiver. Die Mannschaft aus Wasserburg legte alles daran, ihren Rückstand aufzuholen und versuchten durch Pressing in der Verteidigung oder einer Ball-Raum-Verteidigung den Nördlingerinnen Paroli zu bieten. Mit Erfolg: das dritte Viertel entschieden die Mädchen aus Wasserburg 10:17 für sich und kamen auf 51:38 heran. Der letzte Spielabschnitt entwickelte sich zu einem hektischen und aggressiv geführten Match, wobei Nördlingens Geiselsöder, Klug und Hanzalek mit fünf persönlichen Fouls nicht mehr spielen durften. Da den TSV-Mädchen nun ihre großen Spielerinnen unter den Körben fehlten, konnte die Mannschaft aus Wasserburg hingegen ihre körperlichen Vorteile nutzen. Am Ende sicherten Pauline Steinmeyer, Sandra Keller, Katharina Schenk, Nathalie Link und Constanze Ehrmeier den Sieg mit wichtigen Punkten und starker Verteidigung.

Punkte Nördlingen: Geiselsöder (8), Klug (14), Steinmeyer (5), Keller (4), Schenk (5), Ehrmeier (25), Hanzalek (7), Link, Kosiurak, Üver, Kloster.

Text: Nekane Höncher (TSV 1861 Nördlingen)

Weitere News

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei

21. September 2017

Der EM-Sommer in der 360° Ansicht

Das DBB-Team zum Anfassen nah

20. September 2017

Bundesjugendlager 2017: Leistungsschau der Talente

Rund 200 Spielerinnen und Spieler präsentieren sich