WNBL-Review: SG ALBA/BG 2000 Berlin – Team Göttingen 62:48 (38:23)8. Oktober 2014

2. Spieltag in der WNBL und Heimspielpremiere für die Berlinerinnen! Nachdem man die Niederlage gegen die Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel verdaut hatte, wollte man beim Spiel gegen das Basketballteam Göttingen ein besseres Spiel abliefern.

Das Spiel fing wie am ersten Spieltag etwas verhalten an, doch in der 2. Minute konnte man einen wichtigen 9:2 Lauf starten, der den Grundstein für die 18:7 Führung in der 7. Minute legte. Die Gäste rüttelten sich wach und antworteten wiederum mit einem 7:0 Lauf- Ergebnis nach den ersten zehn Minuten: 20:13 für die Gastgeber.

Im 2. Viertel legten die Berlinerinnen dann einen starken 12:0 Lauf innerhalb vier Minuten hin, sodass man das Spiel mit einem sicheren Vorsprung in die Halbzeit brachte. 38:23 stand auf der Anzeigetafel. Insbesondere der Schnellangriff und die Aktionen in Korbnähe brachten den Gastgeberinnen den Vorteil im Spiel.

Ähnlich wie beim 1. Spiel wurde das Team welches führte aus dem Konzept gebracht. Zwar konnte man die Führung zwischenzeitlich auf 22 Punkte ausbauen verlor im Anschluss komplett den Faden gegen die 2-3 Zone der Göttingerinnen.

Dann wurde es nochmal richtig spannend im vierten Viertel…während die Berlinerinnen teilweise konzeptlos gegen die Göttingerinnen agierten, konnten diese ihren Stempel im Spiel aufdrücken und verkürzten kontinuierlich den Punktestand. 90 Sekunden vor Schluss traf Göttingen zum 49:56! Erfreulicherweise behielten die Gastgeber einen kühlen Kopf und beendeten das Spiel mit einem 6:0 Lauf. 62:49 hieß es nach 40 Minuten was auch den ersten Saisonsieg für das WNBL Team der SG Alba/BG 2000 Berlin bedeutete.

Text: Tilmann Rocha (SG ALBA/BG 2000 Berlin)

Weitere News

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei

21. September 2017

Der EM-Sommer in der 360° Ansicht

Das DBB-Team zum Anfassen nah

20. September 2017

Bundesjugendlager 2017: Leistungsschau der Talente

Rund 200 Spielerinnen und Spieler präsentieren sich