WNBL-Review: Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel – Team Göttingen 77:40 (38:16)13. Oktober 2014

Auch in ihrem dritten Spiel konnte das WNBL Basketballteam Girls Baskets Braunschweig/Wolfenbüttel seine weiße Weste nach einem deutlichen Sieg gegen das Team Göttingen wahren.

Am Sonntag trat das Team von Headcoach Hanna Ballhaus vor ungefähr achtzig lautstark anfeuernden Zuschauern in der Sporthalle der Lessing Realschule Wolfenbüttel gegen die Mannschaft aus Südniedersachsen an.

Von Beginn an gaben sich die Girls Baskets Spielerinnen keinerlei Blöße und setzten ihre Gegnerinnen unter starken Druck. Gegen die schnellen Angriffe und die aggressive Verteidigung der Regio 38 Spielerinnen hatten die jungen Göttingerinnen wenig Chancen. Nach dem ersten Viertel führten die Girls Baskets mit 22:10 und ließen auch bis zur Halbzeitpause nur weitere sechs Punkte ihrer Gegnerinnen zu. Mit einem Punktstand von 38:16 gingen die Baskets in das dritte Viertel. Zu diesem Zeitpunkt hatte Hanna Ballhaus bereits allen elf Spielerinnen reichlich Spielzeit einräumen können.

Das Spiel ließ erkennen, dass auch die ganz jungen Spielerinnen Morgana Sohn, Merit Brennecke und Nina Rosemeyer eindeutig in der Bundesliga angekommen sind und sehr gut das hohe Niveau  mithalten können. Brennecke erzielte zwei Punkte, Sohn 4 und N. Rosemeyer konnte sich mit 7 Punkten in die Scorerliste eintragen. Punktegaranten der Begegnung waren wieder die sehr starken Theresa Simon (19 Punkte) und Leonie Rosemeyer (16 Punkte). Viel Druck und 13 Punkte steuerte Aufbauspielerin Anelia Draganova bei.

Als nächstes trifft das Team auf einen der Favoriten im Kampf um die Deutsche Meisterschaft. Am kommenden Wochenende reist das Team nach Berlin, wo die Mannschaft des TuS Lichterfelde auf die Girls Baskets BS/WF wartet. Wie schon im letzten Jahr, verspricht auch diese Begegnung wieder sehr spannend zu werden.

Punkteverteilung Girls Baskets:

Theresa Simon 19, Leonie Rosemeyer 16, Anelia Draganova 13, Nina Rosemeyer 7, Antonia Rennspieß 5, Henriette Höfermann 6, Morgana Sohn 4, Lena-Sophie Wolters 3, Maileen Baumgardt 2, Merit Brennecke 2, Antonia Meiswinkel

(Text und Foto: Frank Wolters; Girls Baskets Regio 38 e.V.)

Text: Frank Wolters (Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel)

Weitere News

28. September 2016

Bundesjugendlager 2016: Die Headcoaches sprechen

Große Vorfreude auf den Jahreshöhepunkt

BJL2013-500

27. September 2016

Erste EuroBasket-Tickets im Verkauf

In Istanbul bereits Finalkarten erhältlich

EuroBasket2017Arena-500

27. September 2016

Minitrainer-Offensive startet in den zweiten Jahrgang

Erster Präsenzlehrgang in Bochum

MinitrainerOffensive216Bochum-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.