WNBL-PLayoffs-Vorbericht: OSC Junior Panthers – ALBA Berlin27. Februar 2014

Zwar sind es „nur“ die u17-Mädchen der Albatrosse aus Berlin, die am kommenden Sonntag (2.3.) um 12 Uhr zum ersten von maximal drei Achtelfinalspielen in der weiblichen Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (WNBL) als Gast in der OSC-Halle antreten, aber der Name des renommierten Hauptstadtclubs zieht doch das Interesse auf sich. Davon wollen sich die OSC Junior Panthers aber nicht beeindrucken lassen, denn die Favoritenrolle dürfte eindeutig bei den Gastgeberinnen liegen. Das Team um Mannschaftsführerin Ann-Sophie Ossowski
hat ganz klar die Qualifikation für die nächste Playoff-Runde als Ziel ausgegeben und ein erster Schritt soll schon im Heimspiel gegen Alba Berlin am Sonntag erfolgen.

Bei den Osnabrückerinnen sind alle Spielerinnen wieder an Bord, auch wenn mit Svea Tigges eine wichtige Spielerin nach einer Virusinfektion wohl noch kürzer treten muss. Über eine aggressive Defense, möglichst viele Fastbreaks und variables Angriffsspiel wollen die Gastgeberinnen 40 Minuten Dampf machen und hoffen dabei auf die lautstarke Unterstützung möglichst vieler Zuschauer.

Die Berlinerinnen setzen in ihrem Bemühen vornehmlich auf Centerin Aliya Konate, die mit einer Körpergröße von knapp 1,90 m zu den längsten Spielerinnen der Liga gehört. Mit 18,7 Punkten im Schnitt hat sie die Albatrosse in der Gruppenphase fast allein auf Platz 4 in der Gruppe Nordost geschossen, aber auch auf die quirlige Aufbauspielerin Dilem Kaya (11,3 Punkte im Schnitt) und einige lang gewachsene Flügelspielerinnen müssen die OSC Junior Panthers aufpassen.

Das Rückspiel findet bereits am darauf folgenden Sonntag (9.3.) um 13 Uhr in Berlin statt. Ziel der OSC Junior Panthers ist es, trotz des großen Namens des Gegners der Favoritenrolle gerecht zu werden und mit einem Sieg im Gepäck nach Berlin zu fahren.
(OSC Junior Panthers, Jörg Scherz)

Weitere News

18. August 2017

Supercup 2017: Serbien schlägt Polen

Unterhaltsame Partie

18. August 2017

Supercup 2017: Toller Auftaktsieg der DBB-Herren

Guter Einstand von Schröder und Theis

18. August 2017

U16-Jungen bezwingen Finnland

Morgen um Platz 13 gegen Schweden oder Russland